1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps im August 2009

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps im August 2009

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene TV-Tipps zum Thema Gesundheit für August 2009. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe, sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Diesen Artikel drucken


Donnerstag, 6. August 2009

service:gesundheit
Gewitter im Schädel – Hilfe bei Kopfschmerz und Migräne!
HR, 18.50 Uhr

Ihn kennt fast jeder – den Kopfschmerz. Fachleute unterscheiden bis zu 200 unterschiedliche Formen. Doch regelmäßig auftretende Schmerzen im Kopf können die Gesundheit und das Leben der Betroffenen schwer belasten und bis zur Behinderung führen. Die beiden häufigsten Formen sind Spannungskopfschmerz und Migräne. Was verursacht die Hölle im Kopf, gibt es eine Vorbeugung, und welche Medikamente sind empfehlenswert? Welche begleitenden Therapieformen, Entspannungsübungen oder Akkupunktur helfen erfolgreich? Der Experte im Studio beantwortet alle Frage rund um das Thema „Kopfschmerz“.

Samstag, 8. August 2009

Gesundheits-Tipps mit Prof. Bankhofer
AUSTRIA 9, 18.15 Uhr

Prof. Hademar Bankhofer präsentiert kurze Spots zum Thema Gesundheit. Er verrät seinen Zuschauern, warum Erdbeeren und Kirschen so gesund sind, warum der naturtrübe Apfelsaft wertvoller ist als der klare, mit welchen Akupressur-Griffen man sich fit macht und warum Wassertrinken nicht nur den Durst löscht, sondern vor vielen gesundheitlichen Störungen schützt.

Termin: Im August immer Samstags und Sonntags um 16.05 und 18.15 Uhr auf Austria 9

Info: Ab Herbst moderiert Bankhofer bei Austria 9 ein neues TV-Magazin namens „EINFACH BANKHOFER“ zu den Themen Gesundheit, Wellness, Familie, Natur, Umwelt und Lebensqualität. Er wird Ärzte, Wissenschaftler, Biologen, Apotheker, Umweltschützer, Bio-Bauern und Ernährungsfachleute vor die Kamera holen.

Montag, 11. August 2009

servicezeit: gesundheit
Ayurveda – das Original
WDR, 18.20 Uhr

Auf den Spuren eines indischen Versprechens

Ayurveda – Das Original – Auf den Spuren eines indischen Versprechens: Ayurveda ist einer der Mega-Trends im boomenden Angebot des Medical-Wellness. Kein Wunder, denn die „Lehre vom langen Leben“ trifft den Nerv einer gestressten, alternden Gesellschaft. Das Wort „Ayurveda“ kennt inzwischen fast jeder. Doch kaum jemand weiß, was hinter der asiatischen Gesundheitslehre wirklich steckt: Ayurveda stammt aus Indien und ist dort noch heute – neben der westlichen Medizin – das am meisten genutzte medizinische Angebot. Beliebt ist Ayurveda vor allem bei der ärmeren Bevölkerung. In Deutschland dagegen ist Ayurveda in den meisten Fällen eine Art Luxus-Entspannung mit Ölguss für gestresste Zeitgenossen, die es sich leisten können. Immer mehr Sterne-Hotels haben ihr eigenes Ayurveda-Angebot.

Freitag, 14. August 2009

Hauptsache gesund
Heilmittel Salz
MDR, 21.00 Uhr

Für die meisten Menschen ist Salz nichts weiter als ein preiswertes Würzmittel. Doch das sprichwörtliche „Salz in der Suppe“ wird vielfach unterschätzt. Schon seit Jahrhunderten ist es ein äußerst vielfältiges und einfach einsetzbares Heilmittel. Um das zu beweisen, ist „Hauptsache gesund“ vor Ort im Kurort Bad Kösen. Im Inhalationsumgang des Gradierwerks erfährt Dr. Franziska Rubin, warum salzhaltige Luft gereizte Lungen heilt, im Kurzentrum schaut sich die Moderatorin des MDR-Gesundheitsmagazins an, wie Salzwasser schmerzhafte Gelenke entlastet und wieso eine Soletrinkkur gegen Magen-Darm-Beschwerden hilft.

Außerdem sind Themen der Sendung: Warum Salz Leben retten kann und ein Mangel an Salz- und Mineralstoffe zu schweren Störungen führen kann, welche salzigen Hausmittel gegen kleinere Beschwerden helfen und warum eine Salz-Öl-Massage gereizte Haut beruhigt.

Donnerstag, 20. August 2009

Service: Gesundheit
Gesunde Haare
HR, 11.00 Uhr

Haut und Haare sind so etwas wie eine Visitenkarte. Aber mehr noch: Sie können auch Auskunft über innere Erkrankungen geben. Bei Tieren ist etwa ein glanzloses Fell ein Zeichen von Krankheit. Auch ein Mensch spürt, dass die Frisur nicht hält, wenn er sich unwohl fühlt. Brüchiges Haar kann eine Folge von Darmstörungen sein, und Schuppen können durch einen Hefepilz auf der Haut entstehen. Am schlimmsten aber ist Haarausfall. Als Auslöser kommen Stoffwechsel- oder Hormonstörungen, Eisen- und Eiweißmangel, Infektionskrankheiten, schwere psychische Belastungen, Vergiftungen mit Schwermetallen, aber auch Medikamente in Frage. „service: gesundheit“ klärt: Was hilft wirklich gegen Haarausfall? Was kann man tun gegen Schuppen, und wie schützt man die Haut vor der Sonne richtig? Im Test: 22 Sonnencremes. Außerdem wird gezeigt, wie man durch einfache Gartenarbeit noch ein paar lästige Pfunde vor der Bikini-Saison verlieren kann.

Donnerstag, 27. August 2009

Service: Gesundheit
Kennen Sie Ihre Cholesterin-Werte?
HR, 18.50 Uhr

Fette Wurst, Fleisch oder Butter: Sie alle enthalten viel Cholesterin. Nicht zu Unrecht sind sie deshalb in Verruf geraten, denn obwohl das Cholesterin zu den wichtigen Bausteinen innerhalb des Körpers gehört, macht zu viel davon krank. Vor allem die Gefäße leiden unter einem zu hohen Blutfettspiegel. Besonders bei Vorerkrankungen wie Diabetes oder Herzleiden ist es wichtig, den Cholesterinspiegel stets zu kontrollieren, um drohenden Gefäßverengungen früh entgegen zu wirken. „service: gesundheit“ klärt: Wie bekommt man die eigenen Cholesterinwerte in den Griff — auch ohne Medikamente? Was hat es auf sich mit „guten“ und „bösen“ Blutfetten? Warum hilft Fisch bei zu viel Cholesterin im Blut? Was genau bewirken die so genannten Omega-3-Fettsäuren? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Experte im Studio im Gespräch mit Moderator Mathias Münch.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipps:

– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv) Archiv: Mai 2010
Archiv: April 2010
Archiv: März 2010
Archiv: Februar 2010
Archiv: Jänner 2010
Archiv: Dezember 2009
Archiv: November 2009
Archiv: Oktober 2009
Archiv: September 2009
Archiv: August 2009
Archiv: Juli 2009
Archiv: Juni 2009
Archiv: Mai 2009
Archiv: März 2009
Archiv: Februar 2009
Archiv: Dezember 2008
Archiv: November 2008
Archiv: Oktober 2008
Archiv: September 2008
Archiv: Juli 2008
Archiv: Juni 2008
Archiv: Mai 2008
Archiv: April 2008
Archiv: März 2008
Archiv: Februar 2008
Archiv: Jänner 2008
Archiv: Dezember 2007
Archiv: November 2007
Archiv: Oktober 2007
Archiv: September 2007
Archiv: August 2007
Archiv: Juli 2007
Archiv: Juni 2007
Archiv: Mai 2007
Archiv: April 2007

Diesen Artikel drucken