1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps im Dezember 2009

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps im Dezember 2009

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene TV-Tipps zum Thema Gesundheit für Dezember 2009. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe, sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Diesen Artikel drucken


Mittwoch, 2. Dezember 2009

quivive
Im Blickpunkt: Neue Krebstherapien
rbb, 20.15 Uhr

Operation, Chemotherapie, Bestrahlung — die Standard-Therapien für Krebs, für jeden gleich. Doch jeder Organismus reagiert anders. Eine maßgeschneiderte, auf das Individuum zugeschneiderte Therapie ist das Ziel moderner Krebsmedizin. Erste Erfolge gibt es heute schon: Bei Darm- und Brustkrebs etwa wird zunächst das Tumorgewebe analysiert und danach entschieden, welche Art von Behandlung Sinn macht. Für Patienten eröffnet das neue Perspektiven.

Weitere Themen:

Darmsanierung – Hilfe oder Humbug?

Manche Menschen fasten einmal im Jahr, andere bestellen teure Milchsäure-Bakterien, um dem Darm etwas Gutes zu tun. Aber: Für wen macht eine Kur für das Verdauungssystem überhaupt Sinn. Und wenn ja, dann welche?

Trigeminus-Neuralgie

Unerträgliche Schmerzen, stechend und brennend. Der Trigeminus-Schmerz ist für die Betroffenen eine Qual. Es handelt sich dabei um einen Gesichtsschmerz, der sich exakt auf das Gebiet der Trigeminusäste beschränkt und durch eine Nervenschädigung in diesem Bereich, die fast immer durch äußere Reize ausgelöst wird, verursacht ist. Häufig wird er erst spät erkannt. Zur Standard-Therapie mit Medikamenten gibt es inzwischen Alternativen. Welche Therapie im Einzelfall zu empfehlen ist, hängt von vielen sowohl subjektiven als auch objektiven Faktoren ab und muss in einem ausführlichen Gespräch mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Oft ist es auch sinnvoll eine zweite Meinung einzuholen.

Donnerstag, 3. Dezember 2009

service:gesundheit
Warzen und Leberflecke
HR, 18.50 Uhr

Hässlich sind sie, die Warzen, aber in der Regel harmlos! Die Haut reagiert als sichtbare Abwehrreaktion des Körpers auf den humanen Papillom-Virus mit einer gutartigen Hautwucherung. Für Leberflecke gilt, manche Flecke oder Male auf der Haut sind harmlos, andere allerdings ein Alarmzeichen für weißen Hautkrebs oder schwarzen Hautkrebs. Auf jeden Fall sollte man zum Arzt gehen, wenn sich die Hautpartie plötzlich verändert, im Aussehen und wenn sie juckt oder nässt.

Außerdem: Wie kann der Hautalterung vorgebeugt werden, gibt es Geheimrezepte? Welche Tipps wirken gegen trockene und juckende Haut und steckt dahinter eventuell falsche Pflege oder bereits eine Allergie?

Donnerstag, 10. Dezember 2009

HAUPTSACHE GESUND
Heilkunst aus dem Erzgebirge
MDR Fernsehen, 21.00 Uhr

Das Erzgebirge ist schon seit dem 16. Jahrhundert als „Kräuterland“ in ganz Europa bekannt. Doch die traditionelle Heilkunde der Erzgebirgler geht weit über Kräuter hinaus! Das Silber beispielsweise erlebt derzeit eine Wiedergeburt in der Medizin zur Behandlung bei Hautkrankheiten. In sogenannten Heilstollen, ehemaligen Bergwerken, kurieren sich Asthmatiker und Allergiker. Tinkturen aus Fichtennadeln stärken Lunge und Durchblutung.

Die andernorts gefürchtete Vogelbeere galt in dem sächsischen Gebirge fast als Allheilmittel – unter anderem gegen Rheuma oder Skorbut. Auch heute ist die Vogelbeere aus der Volksmedizin nicht wegzudenken. Und selbst typische Hobbys der Region fördern die Gesundheit: Klöppeln und Schnitzen tragen neuesten Erkenntnissen zufolge nämlich dazu bei, das Gedächtnis fit zu halten. Kurz vor Weihnachten präsentiert Dr. Franziska Rubin fast vergessene Überraschungen aus dem reichen Fundus der erzgebirgischen Heilkunst.

Donnerstag, 17. Dezember 2009

service:gesundheit
Besser schlafen – gesund aufwachen
HR, 18.50 Uhr

„Ich will endlich schlafen!“ wünschen sich viele mitten in der Nacht, aber es geht einfach nicht. Fast jeder Dritte hat Schlafstörungen. Unter den daraus resultierenden Nebenerscheinungen wie Erschöpfung und Reizbarkeit leidet nicht nur der Betroffene selbst, sondern auch der Partner. Schlafmangel macht auf Dauer krank!

Doch was hindert uns am erholsamen, ausgedehnten Schlaf? Seelische Anspannung, Zeitmangel, Erkrankungen verschiedenster Art und nicht selten auch das Lager, auf das wir uns betten. Wie kann ich endlich wieder gut und entspannt schlafen?

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipps:

– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv) Archiv: Mai 2010
Archiv: April 2010
Archiv: März 2010
Archiv: Februar 2010
Archiv: Jänner 2010
Archiv: Dezember 2009
Archiv: November 2009
Archiv: Oktober 2009
Archiv: September 2009
Archiv: August 2009
Archiv: Juli 2009
Archiv: Juni 2009
Archiv: Mai 2009
Archiv: März 2009
Archiv: Februar 2009
Archiv: Dezember 2008
Archiv: November 2008
Archiv: Oktober 2008
Archiv: September 2008
Archiv: Juli 2008
Archiv: Juni 2008
Archiv: Mai 2008
Archiv: April 2008
Archiv: März 2008
Archiv: Februar 2008
Archiv: Jänner 2008
Archiv: Dezember 2007
Archiv: November 2007
Archiv: Oktober 2007
Archiv: September 2007
Archiv: August 2007
Archiv: Juli 2007
Archiv: Juni 2007
Archiv: Mai 2007
Archiv: April 2007

Diesen Artikel drucken