Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,57 Sterne von 5)

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Gesundheit im August 2019. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Dienstag, 6. August 2019

Visite
Wie gesund ist aromatisiertes Wasser?
NDR, 20:15 Uhr

Auch wenn die prallen Früchte auf den Etiketten den Eindruck erwecken, die Flasche enthalte ein paar Spritzer Fruchtsaft, handelt es sich beim Inhalt hauptsächlich um reines Wasser. Denn der Geschmack aromatisierter Wässer stammt meist nicht von erntereifen Früchten, sondern aus dem Chemielabor. Das bedeutet, dass Wasser mit Apfelgeschmack einen Trägerstoff enthält, der ähnlich wie ein Apfel schmeckt. Auch bei einem beworbenen Fruchtanteil von 3,8 Prozent ist der Saftgehalt verschwindend gering.

Wasser mit Geschmack lässt sich leicht selbst aus Leitungswasser oder Mineralwasser herstellen – ein gesunder und kalorienarmer Durstlöscher. Auch wenn nur ein kleiner Teil der Vitamine, Mineralstoffe und ätherischen Öle aus dem Obst ins Wasser übergeht, leistet das selbst aromatisierte Wasser einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit: Vielen fällt es damit leichter, die empfohlene Trinkmenge zu erreichen. Wie Sie selbst Wasser mit echtem Aroma machen können, erfahren Sie in der heutigen Sendung.

Weiteres Thema: Giftige Quallen: Gefahr im Badeurlaub

Quallen und andere Nesseltiere an den Stränden Europas sind oft ungefährlich. Doch es gibt auch Arten, denen Badegäste und Schwimmer aus dem Weg gehen sollten. Bei empfindlichen Menschen kann sich die Haut auch stark röten und anschwellen wie bei einer Brandverletzung, mit Blasen und starkem Juckreiz. Wie Sie Quallenfäden richtig entfernen erfahren Sie ebenfalls in der heutigen Sendung. Nur soviel: auf keinen Fall mit Süßwasser, einem Handtuch oder der bloßen Hand abrubbeln, denn dann öffnen sich die verbliebenen Nesselkapseln.

Dienstag, 13. August 2019

Visite
Geschwollene Beine
NDR, 20:15 Uhr

Geschwollene Beine: was kann dahinterstecken? Wenn die Beine anschwellen, kann das ganz unterschiedliche Ursachen haben. Gerade im Sommer sind geschwollene Beine ein häufiges und harmloses Phänomen, das vorübergeht. Doch es können sich dahinter auch Anzeichen für schwere Herz- und Nierenerkrankungen verbergen oder sogar ein Alarmsignal für eine lebensbedrohliche Embolie in der Lunge.

Mittwoch, 14. August 2019

Leben ohne Fleisch – wie geund ist vegetarische Ernährung?
Dokumentation; 2014
ARD-alpha, 21:00 Uhr

Eindrucksvolle Dokumentation über Auswirkungen von Fleischkonsum bzw. dessen Verzicht auf Umwelt, Gesundheit und die globale Nahrungsmittelverteilung: Welche Auswirkungen hat der Fleischkonsum auf den Körper? Welchen Schaden kann er anrichten? Wie viel ist gesund, ab welchen Mengen wird es riskant? Und wie steht es mit der veganen Ernährung?

Der Film stellt die neuesten Forschungsergebnisse aus Deutschland und den USA vor. Er untersucht die gesundheitlichen Wirkungen der vegetarischen Lebensweise in Indien, dem Land mit der weltweit größten vegetarisch lebenden Bevölkerungsgruppe.

Dienstag, 20. August 2019

Visite
Heidelbeeren: Klein, blau und gesund
NDR, 20:15 Uhr

Heidelbeeren gehören zu den Heidekrautgewächsen, in der Natur wachsen sie an niedrigen Sträuchern auf lockeren, sauren Böden, gern in lichten Nadelwäldern. Neben wild wachsenden Waldheidelbeeren sind im Supermarkt vor allem Kulturheidelbeeren erhältlich, die sich von den wilden Früchten doch ziemlich unterscheiden. So wachsen die Kulturpflanzen, die ursprünglich aus Amerika stammen, rund zwei Meter in die Höhe und produzieren deutlich größere Beeren. Obwohl sie sich äußerlich ähneln, sind nur die wilden Sorten blau durchgefärbt. Nur bei Ihnen sorgen Anthocyane, Pflanzenfarbstoffe, die das Blau erzeugen, für die Färbung von Zunge und Zähnen beim Verzehr. Bei Kultursorten steckt unter der Schale grünlich-gelbes Fruchtfleisch, das Aroma ist nicht annähernd so intensiv wie bei wilden Heidelbeeren.

Heidelbeeren sind auch ernährungstechnisch wertvoll: so enthalten gerade mal 42 Kilokalorien pro 100 Gramm – aber viel Vitamin C, Kalium und Zink, Folsäure und Eisen sowie Gerb- und Pflanzenfarbstoffe (Polyphenole). Wer aber wilde Heidelbeeren im Wald sammelt, sollte die Früchte vor dem Verzehr gründlich waschen. Immer wieder gibt es Berichte, dass an den Beeren Eier des Fuchsbandwurms haften könnten. In der Wissenschaft gilt diese These allerdings als überholt. Werden die Früchte gekocht und als Marmelade oder Kompott gegessen, besteht grundsätzlich kein Risiko.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Quallenstich: Erste Hilfe bei Kontakt mit Quallen
– Schwere Beine müssen nicht sein
– Beeren & Kirschen – gesunde Früchtchen
– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren...