Fr, 25.05.2018

Impfen

Alles über Impfungen (Teil 1)

Alles über Impfungen (Teil 1)

Impfungen im Überblick

Viele der Standardimpfungen verhindern so genannte Kinderkrankheiten wie Mumps, Masern oder Keuchhusten (Pertussis). Trotz des harmlosen Begriffs „Kinderkrankheiten“ stellen gerade diese Beschwerdebilder teilweise recht aggressive Infektionskrankheiten dar, die erhebliche und bleibende Schäden verursachen können. Anbei ein Überblick über die wichtigsten Standardimpfungen für Babys, Kleinkinder und Erwachsene.
»» Alles über Impfungen (Teil 1)


Seite 1 von 3123
Mit FSME ist nicht zu spaßen: Titerbestimmung durchführen, Impfschutz klären

Mit FSME ist nicht zu spaßen: Titerbestimmung durchführen, Impfschutz klären

Wie jedes Jahr warnen pünktlich zu Saisonbeginn Vakzinologen und Impfhersteller vor dem Langwierigen Krankheitsverlauf und der möglichen Todesgefahr bei FSME-Infektionen und raten dringend zur schützenden Impfung. Tatsächlich liegt bei FSME...

Impfpflicht in Österreich Umfrage

Umfrage: beschränkte Impfpflicht ja oder nein?

Beim Thema Impfen gehen derzeit die Gemüter hoch. Dabei verhalten sich Impfgegner teilweise hysterisch, während die Impflobby der Pharmaindustrie zum Teil ungerechtfertigte Ängste schürt. Tatsache ist, dass die Impfmoral in...

Deutliche Zunahme der FSME-Erkrankungen in Europa

Deutliche Zunahme der FSME-Erkrankungen in Europa

Auch 2006 kam es in Europa zu einer erneuten Zunahme der FSME-Fälle. Insgesamt verzeichnet die ISW-TBE (International Scientific Working Group on Tick-Borne Encephalitis) in den letzten 30 Jahren einen Anstieg...

Masern-Impfung

Masernausbruch in Teilen Österreichs

Bereits über 30 Fälle an Masern wurden in Wien und Niederösterreich gemeldet – davon mehr als zehn Erkrankungen in einer Montessori-Schule. Weitere Fälle betreffen Eltern und medizinisches Personal in Krankenhäusern....

Impfdebatte: Immunisierung in Österreich

Impfdebatte: Immunisierung in Österreich

Kaum ein Thema wird so kontroversiell geführt wie das Thema Impfen. Problematisch an der Diskussion ist, dass hier nicht bloß unterschiedliche Fachmeinungen aufeinander treffen, sondern das die Diskussion zu einer...

Zeckengefahr, Wissenswertes zur Zeckenimpfung

Zeckengefahr 2012: zahlreiche FSME-Fälle in Österreich

2011 ist die Zahl der FSME-Erkrankungen sprunghaft angestiegen. 113 Menschen mussten in stationäre Behandlung, vier Patienten sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Auch 2012 dürfte die Zeckengefahr groß sein. FSME wird durch den Stich einer infizierten Zecke auf den Menschen übertragen. Zecken treten in allen Bundesländern bis zu einer Seehöhe von 1.500 Meter auf. Die von ihnen übertragene Virusinfektion endet nicht selten tödlich, eine rechtzeitige Impfung schützt aber effektiv gegen die FSME-Erkrankung.

Seite 1 von 3123