Kategorie: Medinzinisches Wörterbuch

Lexikon: Medinzinisches Wörterbuch

Abszess, Abszesshöhle, Furunkel

Medizinlexikon: Abszess

von lat.: abscessus = Eitergeschwür Der Begriff Abszess bezeichnet eine gegen das gesunde Gewebe abgegrenzte, durch Gewebseinschmelzung entstandene Eiteransammlung im Körpergewebe. Zur Aufnahme des Eiters bildet sich dabei eine Körperhöhle, die sogenannte Abszesshöhle.

Hyperbare Sauerstofftherapie

Hyperbare Sauerstofftherapie | Medizinlexikon

Die Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO), also die Verabreichung von Sauerstoff unter Überdruckbedingungen, ist eine vielversprechende Behandlungsform mit breitem Einsatzspektrum. Patienten werden dabei in einer Druckkammer einem erhöhten Umgebungsdruck ausgesetzt, während sie gleichzeitig konzentrierten Sauerstoff einatmen....

Blutzuckermessung

Blutzuckermessung | Medizinlexikon

Bei der Blutzuckermessung wird der Zuckergehalt – genauer gesagt die Konzentration an gelöstem Traubenzucker (Glukose) – im Blut ermittelt. Dies ist eine wichtige Basis für alltägliche Therapie- und Verhaltensentscheidungen bei Diabetes. Der Blutzuckerwert wird...

Blutspende | Medizinlexikon

Blutspende | Medizinlexikon

Als Blutspende wird das freiwillige Abgeben einer bestimmten Menge Blutes bezeichnet. Jede Minute wird in Österreich eine Blutkonserve benötigt – das entspricht bis zu 450.000 Konserven pro Jahr, die bei Unfällen, Operationen, schweren Erkrankungen...

Blutgerinnung

Blutgerinnung | Medizinlexikon

Blut gilt als menschliches Lebenselixier, würde es nicht unseren Körper durchströmen, gäbe es keinen Kreislauf, keine Sauerstoffversorgung im Gehirn und in den Organen und auch nicht den Transport vieler lebenswichtiger Blutbestandteile. Um nach einer...

Anosmie, Geruchsverlust

Medizinlexikon: Was ist Anosmie?

Anosmie, also der komplette Verlust des Geruchssinns, ist eine schwere Belastung für Betroffene, denn häufig geht damit der Verlust des Geschmackssinns und in weiterer Folge völlige Appetitlosigkeit einher. Für Anosmiker geht ein Teil der...