Verschlagwortet: Medizinlexikon

Lexikon: Medizinlexikon

Gastroskopie

Medizinlexikon: Gastroskopie

Bei der Gastroskopie (Magenspiegelung) wird mit Hilfe eines Gastroskopes das Innere von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm untersucht. Das Gastroskop ist ein etwa 110 cm langer und 0,9 cm dünner elastischer Schlauch, dessen Spitze vom...

Irrigoskopie

Medizinlexikon: Irrigoskopie

Bei der Irrigoskopie (Dickdarmröntgen) handelt es sich um eine Röntgenuntersuchung des Dickarmes, bei welcher ein Kontrastmitteleinlauf verwendet wird. Dabei wird in Seitlage ein Darmrohr in den Enddarm plaziert. Sodann erfolgt ein Röntgenkontrastmitteleinlauf von ca....

Hyperlipidämie

Medizinlexikon: Hyperlipidämie

Unter dem Begiff Hyperlipidämie (oder auch häufig Hyperlipoporteinämie – HLP- genannt) versteht man eine erhöhte Konzentration des Cholesterins, der Triglyceride sowie der Lipoproteine mit Verschiebung des relativen Anteils der LDL- bzw. VLDL-Fraktion.

Hypertonie, Bluthochdruck

Medizinlexikon: Hypertonie

Die Mehrzahl aller Menschen in den westlichen Industrienationen entwickelt im Laufe ihres Lebens einen Bluthochdruck. In der Altersgruppe zwischen 25-34 Jahren haben 8%, bei den 60-74 jährigen über 60% einen erhöhten Blutdruck. Ein besonderes...

Arthroskopie

Medizinlexikon: Arthroskopie

Die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) stellt einen der größten Fortschritte des letzten Jahrzehntes in der Erkennung und Behandlung von Gelenkschäden dar. Durch diesen risikoarmen Eingriff kann durch direkte Betrachtung des Gelenkinnenraumes der krankhafte Befund erkannt und...

Aneurysma

Medizinlexikon: Aneurysma

[griechisch], das Aneurysma Die Ausweitung, Verbreiterung Medizinisch: Ein Aneurysma bezeichnet eine Gefäßaussackung – unterschiedlicher Form und Größe – der arteriellen Gefässe, die überwiegend die Hauptschlagader betreffen. Man unterscheidet das echte Aneurysma (Aneurysma verum) vom...

Prophylaxe

Medizinlexikon: Prophylaxe

[gr.], f, prophylaxe = Vorbeugung, Verhütung von Krankheiten Unter dem oft verwendeten Sammelbegriff Prophylaxe versteht man unterschiedliche Vorsorgemaßnahmen zur Verhütung, Vermeidung und Vorbeugung vor Krankheiten. Auch der Begriff Prävention wird oft gleichbedeutend verwendet.

Blutvergiftung, Sepsis

Blutvergiftung, Sepsis | Medizinlexikon

Die Sepsis (sepsis – griechisch für: Fäulnis) ist weitläufig auch als “Blutvergiftung” bekannt. Es handelt sich hiebei um eine außer Kontrolle geratende Infektion. Eine genaue Definition nach Arten ist ob der komplexen Vorgänge bei...