Medizinlexikon: Qi Gong

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Medizinlexikon: Qi Gong

Qi Gong (auch Qigong, chin. qi=Energie, Gong=Arbeit) ist ein Verfahren der traditionellen chinesischen Medizin. Die Ursprünge des Qi Gong gehen auf die Zhou-Dynastie in der Zeit um 1100 v. Chr. zurück. Etwa 500 Jahre später entwickelten sich aus der ursprünglich spirituellen Praxis praktische Ansätze der Heilkunst.

Die Wirkungsweise von Qi Gong beruht darauf, dass mittels spezieller Bewegungsabläufe, Konzentrations- und Meditationsübungen das Qi – die Energie – innerhalb des Körpers angereichert und harmonisiert wird und somit der Verbesserung des geistigen und körperlichen Zustands dienen kann. Auch für die Behandlung von Krankheiten wird Qi Gong eingesetzt, wobei diesem Ansatz die Vorstellung zugrunde liegt, die Harmonisierung des Energiehaushalts besitze heilende Wirkung.

Die Schritte auf dem Weg zu einer solchen Harmonisierung sind die Konzentration auf den eigenen Körper, die Absolvierung von Qi Gong-Übungen und das Abhalten von Meditationen. Innerlich ist dieser Prozess von mehreren Entwicklungsstufen begleitet, beginnend mit der Fähigkeit zur Aufmerksamkeit für sein Inneres, über das Erreichen von „Gewahrsamkeit“, bis hin zur „Achtsamkeit“. Am Schluss steht das harmonische Zusammenwirken von Körper, Geist und Psyche. Qi Gong lehrt auch die Stabilisierung der Körperhaltung, vor allem der Wirbelsäule und des zentralen Bewegungsapparats.

Wichtige Übungsschritte sind – zu Beginn – die Fokussierung der Aufmerksamkeit auf den „unteren Dantian“, das Energiezentrum im Bauch, von wo aus Körperenergie in Bereiche mit Energiemangel gelenkt werden kann. Danach erlernt der Qi Gong-Schüler zahlreiche traditionelle Übungen, die im Wesentlichen darauf aufbauen, den Energiefluss zu verbessern. Beim Absolvieren der Übungen ist die richtige Umsetzung der Bewegungsabläufe ebenso wichtig wie die damit einher gehende Atemtechnik.

Angeboten wird das Erlernen von Qi Gong von zahlreichen Therapeuten und Gesundheitsinstituten. Auch in der Wellness-Branche, etwa in Gesundheitshotels, sind Qi Gong-Angebote vorzufinden, was Anfängern den Einstieg und ein erstes Kennenlernen erleichtern kann.

Das könnte Dich auch interessieren...