Trifle like Tiramisu | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 Sterne von 5)
Trifle like Tiramisu | Rezept

Fotocredit: Herz As Media

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Karamellkekse
  • 4 cl Cointreau
  • 1 Tasse Espresso
  • 500 g Mascarpone
  • 1 Eidotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Bio-Orange (abgeriebene Schale)
  • 2 Handvoll gepuffte Physalis
  • 4 EL Kakaonibs

Cremig geschichtet: Trifle oder Tiramisu?

Wir haben bei diesem Rezept Elemente der beiden bekannten geschichteten Süßspeisen kombiniert und zu einem ganz neuen Dessert zusammengefasst.

Wie beim englischen Trifle besteht sie aus mehreren Schichten, diese setzen sich aber nicht aus Biskuit und Schlagobers, sondern aus zerbröselten Karamellkeksen und Mascarpone zusammen. Letzterer ist die Anleihe an den italienischen Dessertklassiker Tiramisu, genauso wie der Espresso, in dem die Kekse getränkt werden.

Das Besondere aber ist die Kombination von süßen, sauren, fruchtigen und herb-bitteren Komponenten. So fügen sich die leicht süße Mascarponecreme, die gepufften Physalis, die Orangenzesten und die Kakaonibs zu einer ausgewogenen Gesamtkomposition zusammen, die erfrischend wirkt und mit der exotische Aromakobination (Zimt!) auch Nachspeisenmuffel zu überzeugen versteht.

Gepuffte Physalis sind übrigens unter Vakkuum getrocknete Früchte, die derart verarbeitet ohne Zusatz von Zucker oder Konservierungsstoffen ihren eigenen unvergleichlich knusprigen säuerlichen Geschmack bekommen.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Fettarmes Tiramisu
– Ribisel-Rahm-Tiramisu
– Rezept: Schnelles Mango Tiramisu ohne Ei
– Rezept: Ingwer-Kurkuma-Pistazien Tarte
– Rezept: Kokos-Pudding

Das könnte Sie auch interessieren …