Schnelles Mango Tiramisu ohne Ei | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 Sterne von 5)
Schnelles Mango Tiramisu ohne Ei | Rezept

Fotocredit: Herz As Media | Kave Atefie

Zutaten für 8 Portionen

  • 200 g Biskotten (Löffelbiskuits)
  • 200 ml Kaffee (Espresso)
  • 20 ml Cointreau
  • 1 Stk. reife Mango
  • 500 g Mascarpone
  • 250 ml Schlagobers
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Staubzucker (gesiebt)
  • 2 EL Kakaopulver (ungesüßt)

Tiramisu mit Mango, dafür ohne Ei

Tiramisu ist nicht bloß ein Dessert, es gilt mittlerweile als italienisches Kulturgut. Ob es aus dem Nodern (vermutlich Venetien) oder doch aus dem Süden des Landes stammt, ist nicht restlos geklärt, tut aber in Wahrheit nichts zur Sache. Denn das Geheimnis des Erfolgs der Süßspeise liegt in der ausgewogenen Balance von Gegensätzen. Biskotten und Eier geben die luftige Textur, Mascarpone sorgt für die Cremigkeit, Kaffee und Kakao geben die herbe Note, etwas Puderzucker spendiert die dezente Süße und Alkohol rundet den Geschmack ab.

Trotzdem schrecken viele vor Eigelb und Eischnee im klassischen Rezpt zurück, weshalb wir die Eier in diesem Rezept – Sakrileg hin oder her – durch etwas Schlagobers ersetzen. Anstatt der üblicherweise verwendeten Alkoholarten Marsala (Likörwein), Rum oder Amaretto (Mandellikör), verwenden wir den hochprozentigen Orangenlikör Cointreau, der aus den Schalen von süßen und bitteren Orangen hergestellt wird. Er harmoniert perfekt mit der Mango, die dem italienischen Kultdessert einen exotisch fruchtigen Touch verleiht. Natürlich kann aber auch gänzlich auf Alkohol verzichtet werden, so wie es vermutlich auch der Originalversion entspricht.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Tiramisu mit Eierlikör
– Rezept: Erdbeer Tiramisu
– Rezept: Mango Lassi
– Rezept: Schoko Avocado Mousse
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …