Topfen-Rhabarber-Strudel | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Rezept: saftiger Topfen-Rhabarber Strudel

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 kg Rhabarber, geschält
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • wenig Wasser
  • 1 1/2 kg Topfen
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Butter zum Bestreichen

1.) Rhabarber schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. In wenig Wasser mit Zucker und einer Prise Salz kurz blanchieren, abseihen, dann kalt stellen.

2.) Für die Topfenfülle Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen. Topfen einrühren. Vom Toastbrot die Rinde wegschneiden und im Rhabarbersaft einweichen, zur Topfenmasse geben und gut verrühren.

3.) Den Teig zu 4 Strudelblättern ausziehen. Das 1. Blatt in eine Auflaufform legen. Schichtweise abwechselnd Topfenmasse, Rhabarber und Strudelblätter aufbringen – wie bei Lasagne. Zuletzt ein Strudelblatt auflegen und mit flüssiger Butter bestreichen.

4.) Im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten bei 180 °C backen. Mit Zimtobers servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 min. Zubereitung + 50 min Backen

Tipp: Die „Lasagne-Methode“ hat sich bewährt, weil die Topfen-Rhabarber-Masse bei einem gerollten Strudel gerne ausbricht und so die Form verliert.

Linktipps

– Rezept: Milchrahmstrudel
– Rezept: Wiener Topfenstrudel
– Rezept: Mürber Apfelstrudel
– Rezept: Erdbeer-Grießflammerie
– Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Marmelade
– Rezept: Topfenknödel auf Erdbeer-Rhabarberkompott
– Feine Nachspeisen & Desserts

Das könnte Dich auch interessieren …