Österreichische Thermenregion Salzburg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Thermenregion Salzburg

Nicht nur im Gasteinertal, auch rund um die Landeshauptstadt findet man die Thermenbetriebe des Salzburger Lands.

Felsentherme Gastein

Seit Jahrhunderten gilt Bad Gastein als das Gesundheitszentrum der Alpen. Bereits um 1525 erkannte Paracelsus den Heileffekt der heißen Quellen. Täglich fließen rund 1 Million Liter Thermalwasser durch die Becken der neuen Felsentherme Gastein. Das Thermalwasser entspringt aus 18 verschiedenen Quellen, ist schwach mineralisiert, radonhältig und hat eine Ursprungstemperatur von 44 – 47 °C. Die Kraft des Wassers hat aber nicht nur heilende Wirkung, sondern sorgt auch für pures Badevergnügen.

Alpentherme Gastein

Das Gasteiner Thermalwasser ist schwach mineralisiert und enthält das natürliche Edelgas Radon. Es wird über die Atmung und die Haut aufgenommen, entfaltet seine gesundheitsfördernde Wirkung und wird binnen weniger Stunden wieder vollständig abgebaut. Radon regeneriert auf natürliche Weise die Funktion gestörter Zellen, es mobilisiert die körpereigene Abwehrkraft und bringt den Organismus in Schwung. Dazu kommt die positive und anregende Wirkung der Wärme des Thermalwassers.

Die wichtigsten Indikationen:

  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen (Morbus Bechterew, Arthritis)
  • Abnützung an Wirbelsäule und Gelenken
  • Abnützung der Bandscheiben
  • chronische Schmerzzustände, Fibromyalgie Syndrom
  • Nervenerkrankungen, z. B. Polyneuropathie
  • Folgezustände von Verletzungen und Unfällen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Infektanfälligkeit
  • allgemeine Regeneration und Stärkung des Immunsystems

Therme Amadé

Seit Oktober 2010 finden die Gäste der beliebten Skiregion Altenmarkt-Zauchensee auch abseits der Pisten Erholung und Entspannung. Die neue Therme Amadé bietet insgesamt 11 Innen- und Außenpools samt spektakulärer Looping-Wasserrutsche sowie einen Drei-Meter-Sprungturm. Die Hauptattraktionen der Beckenlandschaft mit Alleinstellungscharakter sind das Wellenbecken, die Entspannungsbecken mit unterschiedlichen Solekonzentrationen und das 25 Meter-Sportbecken mit Sprunganlage.

Darüber hinaus gibt es 5 Themensaunen, eine Dampfgrotte sowie einen Hamam. Eine umfangreiche Auswahl an Wellnessanwendungen rundet das Angebot ab.

Anwendungen des Thermalwassers:

Die Becken werden mit Salz aus Bad Ischl, seit langer Zeit ein bewährtes Heilmittel, angereichert. Bis auf das Sport-, Kinder- und das Wellenbecken sind sämtliche Becken mit einem Solegehalt von 1,5 – 2,5 % angereichert. Sole wirkt sich positiv auf die Haut sowie die Atmungsorgane aus, weshalb nicht nur äußerliche Anwendung beim Solebaden angeboten werden, sondern auch besondere Sole-Anwendungen in Form von Inhalationen, z. B. im Sole-Dampfbad.

Heiltherme Bad Vigaun

Der Kurort Bad Vigaun mit dem medizinischen Zentrum liegt 17 km südlich der Mozartstadt Salzburg und 3 km südlich der Keltenstadt Hallein. Erholen und entspannen können Sie sich im Thermalheilbad, genießen Sie ausgedehnte Wanderungen, Walking- und Radtouren im Ort oder auf den 1.648 Meter hohen Hausberg Schlenken, oder lassen Sie sich von den hervorragend geführten Gastronomiebetrieben kulinarisch verwöhnen.

Das Herzstück der Heiltherme ist die St. Barbara Quelle, die mit einer Temperatur von 34 °C aus der Erde sprudelt. Sie eignet sich zur Behandlung von degenerativen und chronisch entzündlichen Erkrankungen der Gelenke, Wirbelsäule, Muskulatur, Bänder und Gefäße sowie zur Rehabilitation nach Operationen und deren Folgen, bei Zuständen nach Totalendoprothesen (z. B. Hüfte oder Knie), nach Bandscheibenoperationen, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Osteoporose und bei Erschöpfungszuständen sowie zur allgemeinen Entspannung.

Kur- und Erholungsangebot des medizinischen Zentrums Bad Vigaun:

  • Bäderkuren zur Wiederherstellung nach traumatischen Schäden oder Operationen und zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Balneo-, Physio- und Hydrotherapien
  • Heilgymnastik, Heilmassagen
  • medizinische Bäder und Packungen
  • elektrogalvanische Bäder
  • Ozontherapien und Kryotherapien

Tauern SPA Kaprun

„Von der Piste in die Therme“ lautet das inoffizielle Motto der brandneuen Salzburger Therme in Kaprun. Als eine der modernsten SPA-Anlagen in Österreich begrüßt das TAUERN SPA Zell am See-Kaprun seit November 2010 seine Gäste mit insgesamt 12 Innen- und Außenpools mit über 2.000 m² Wasserfläche, 13 unterschiedlichen Saunen und einer 127 Meter langen Röhrenrutsche. Ganz international gibt man sich auch in der SPA-Saunawelt: Zusätzlich zum großen Nacktsaunabereich gibt es – speziell für internationale Gäste mit anderer Sauna-Kultur – einen Textilsauna-Bereich, in dem Badekleidung ausdrücklich erwünscht ist. In diesem Bereich, der unter anderem eine Finnische Sauna, Biosauna und Dampfbad bietet, haben Gäste die Möglichkeit, ihr Saunavergnügen samt Badekleidung zu erleben.

Mit der zusätzlichen Therme positioniert sich Salzburg in der Region neu. Zwar bedeuten vier Thermen auf so engem Raum einen verschärften Wettbewerb, alle Mitbewerber betonen aber die Absicht, den Thermenstandort Gasteinertal insgesamt stärker positionieren zu wollen. Ob der Markt tatsächlich für alle vier Thermen zum wirtschaftlichen Überleben reicht, hängt vor allem von den Angeboten außerhalb der starken Wintersaison ab. Genau dafür jedenfalls wähnt sich das neue Tauern SPA Kaprun gerüstet.

Einziger Schönheitsfehler: Therme darf sich die knapp 90 Mio. Euro teure Anlage offiziell nicht nennen, denn das Heilwasser erreicht an der Oberfläche nur mehr 19 °C, die Mindesttemperatur für Thermalwasser bei Quellaustritt müsste allerdings 20 °C betragen. Dem Erfolg sollte dies allerdings keinen Abbruch tun, denn das Tauern SPA Kaprun besticht mit moderner, spektakulärer Architektur und einzigartigem Gletscherblick.

Der Therme angeschlossen ist ein Komfort-Hotel mit 160 Zimmern mit eigenem Fitness- und SPA-Bereich, das durch seine einmalige Architektur zu den interessantesten Wellnesshotels in Österreich zählt.

Weitere Thermen- und Kurorte im Salzkammergut:

Alt Aussee – Luftkurort
Bad Aussee
VitalBadAussee

Weitere Thermenregionen Österreichs:

Thermenland Burgenland
Thermenland Kärnten

Thermenland Niederösterreich

Thermenland Oberösterreich

Thermenland Steiermark

Thermenland Tirol

Thermenland Wien

Linktipp:

Thermenreport Österreich

Das könnte Sie auch interessieren...