Spaghettini mit Räucherforelle und Kurkuma-Oberscreme | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 Sterne von 5)

Spaghettini mit Räucherforelle und Kurkuma-Oberscreme | Rezept

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 500 g Spaghettini
  • 1 geräucherte Forelle
  • 300 ml Fischfond (Glas)
  • 1 fingerlanges Stück Zitronengras
  • 1 Schalotte
  • 2 TL Öl
  • 1 TL Kurkuma
  • 200 ml Obers
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 30 g Forellenkaviar
  • Salz, Pfeffer
  • etwas gehackte Petersilie zum Garnieren

Spaghettini, die dünnen Brüder der Spaghetti

Spaghettini sind aus dem selben Teeig wie ihre bekannten Brüder Spaghetti, auch die Länge mit etwa 20 cm. ist gleich, lediglich in der Dicke unterscheiden sie sich. Anstatt einer Dicke von 2mm, weisen Spaghettini, je nach Region und Hersteller, zwischen 1mm und maximal 1,5mm auf. Das erklart auch die erheblich kürzere Kochzeit bei Spaghettini. Achtung: Auch wenn Sie in der Bezeichnung nur ein Buchstabe unterscheidet, ist das Ergebnis ein ganz anderes, denn Spaghettoni werden wiederum die besonders dicken Spaghetti genannt.

bei diesem Rezept wären grundsätzlich alle drei Varianten denkbar, die Besonderheit dabei liegt in der Aromenvielfalt und dem harmonischen Zusammenspiel von exotischem Kurkuma, rauchigem Fisch und süßlich-herben Cranberries.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***

Linktipps

– Rezept: Spaghetti vongole
– Rezept: Spaghetti mit Lachs und Kräutern
– Rezept: Spaghetti Carbonara ohne Sahne
– Rezept: Tagliatelle mit Gorgonzolasauce und Feigen
– weitere Rezepte aus der mediterranen Küche

Foto: www.cranberries-usa.at

Das könnte Sie auch interessieren …