Cranberry Lebkuchen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,33 Sterne von 5)

Cranberry Lebkuchen | Rezept

Zutaten für 25 Stück

    Für den Teig:

  • 250 g flüssiger Honig
  • 125 g Zucker
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 50 g Walnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 300 g Mehl
  • Außerdem:

  • 100 g Staubzucker
  • 100 ml Wasser
  • 30 g getrocknete Cranberries

Lebkuchen einmal anders

Was wäre Tradition ohne Abwechslung? Stillstand. Wer will das schon? Wir jedenfalls nicht und haben uns daher daran gemacht, der guten alten Lebkuchentradition neues Leben einzuhauchen. Cranberries waren dafür das naheliegende Mittel der Wahl. Schließlich haben frische Cranberries von Oktober bis Jänner Saison und auch die bei uns erhältlichen getrockneten Cranberries schmecken in der zeit besonders intensiv.

Außerdem harmoniert das süß-säuerliche, leicht herbe Aroma der Früchte wunderbar mit den klassischen Lebkuchengewürzen. Also, nichts wie ran an den Ofen für unsere köstlichen Cranberry Lebkuchen, oder Gingerbread with Cranberries, wie die Amerikaner sagen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Cranberry Lebkuchen | Rezept

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Nachspeisen & Desserts

Cranberry Lebkuchen | Rezept

Mit unserem Rezept für selbstgemachte fruchtige Cranberry Lebkuchen überraschen Sie ganz bestimmt ihre Familie & Gäste zu Weihnachten. Empfehlung!

Zutaten

    Für den Teig:
  • 250 g flüssiger Honig
  • 125 g Zucker
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 50 g Walnüsse
  • 1 TL Pottasche (Backpulver)
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 300 g Mehl
    Außerdem:
  • 100 g Staubzucker
  • 100 ml Wasser
  • 30 g getrocknete Cranberries

Zubereitung

  • 1. Honig und Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Etwas abkühlen lassen.
  • 2. Cranberries und Walnüsse (etwas zum Garnieren abnehmen) fein hacken. Pottasche in Wasser auflösen. Lebkuchengewürz und Mehl mischen. Die Hälfte des Mehls, Cranberries, Walnüsse und aufgelöste Pottasche zum Honig geben und verrühren. Die Masse mit dem restlichen Mehl glatt verkneten. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Rechtecke (ca. 5 x 6 cm) mit einem Messer markieren. Blech ca. 1 Stunde kühl stellen.
  • 3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 20-25 Minuten backen.
  • 4. Staubzucker mit Wasser leicht sirupartig einkochen. Das heiße Gebäck damit dünn bepinseln und mit Cranberries und den abgenommenen Walnüssen verzieren. Dann entlang den Markierungen in Rechtecke schneiden.

Linktipps

– Rezept: Lebkuchen Kekse
– Rezept: Kleine Adventstollen mit Cranberries
– Rezept: Cranberry-Apfel-Muffins
– Rezept: Müsli-Cranberry-Muffins
– Rezept: Cranberry Waffeln
– Fest- und Feiertagsrezepte

Foto: www.cranberries-usa.at

Das könnte Sie auch interessieren...