Weihnachtliche Linzer Kekse | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Weihnachtliche Linzer Kekse

Fotocredit: AdobeStock

Zutaten für ca. 1 kg Linzer Kekse:

Für den Mürbeteig:

  • 250 g kalte Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • Mark einer Vanilleschote (bzw. 1 TL Vanilleextrakt)
  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln

Für die Füllung:

  • 200 g Ribiselmarmelade (Johannisbeermarmelade)

Zum Bestreuen:

  • Staubzucker

Fruchtig-mürbe Weihnachtskekse aus Linz

In Österreich gilt: ein Advent ohne die traditionellen Weihnachtskekse aus Linz ist möglich, aber sinnlos.

Die Kekse, die ja eigentlich als “Linzer Augen” bekannt sind, haben ihren Ursprung im 17. Jahrhundert in der oberösterreichischen Stadt Linz, sind mittlerweile aber auch international verbreitet und besonders während der Weihnachtszeit sehr beliebt.

Die charakteristische Form erhalten die Linzer Kekse von den zwei ausgestochenen Mürbeteigkeksen, die zusammengesetzt werden.

Eines davon ist wahlweise mit einem Loch in der Mitte oder drei, die in Dreieckskonstellation angeordnet sind, versehen – das erinnert an die namensgebenden Augen. Zu Weihnachten wird anstatt der Löcher ein Stern ausgestochen.

Dazwischen befindet sich eine dünne Schicht Ribiselmarmelade, die bei den augestochenen Löchern hervorscheint und optisch einen schönen Kontrast ergibt und aromatisch dem Weihnachtsgebäck eine fruchtig-säuerliche verleiht.

Achtung: nur wenn man mit kalten Zutaten arbeitet, wird der Mürbeteig so weich und zart, dass die Keks buchstäblich auf der Zunge zergehen. Das kommt daher, dass sich kalte Butter schlechter mit dem Mehl verbindet. Ist die Butter kalt, legt sich nämlich ein feiner Mehlmantel um sie, sodass beim Kneten weniger Gluten entstehen kann und so die Textur herrlich mürbe ausfällt.

Allerdings muss die Verarbeitung zügig vonstatten gehen, der Teig darf also nicht zu lange geknetet werden, da sonst durch die entstehende Wärme die Bildung von Gluten begünstigt wird, was zu einem zähen Gebäck führen kann.

Dieses Rezept wurde uns von Fr. Andrea K. aus Linz geschickt. Herzlichen Dank!

--------------------------

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Weihnachtsbäckereien: So gelingen Ihre Kekse garantiert
– Rezept: Linzer Torte
– Rezept: Vanillekipferl
– Rezept: Rum-Kokos-Kugeln
– Rezept: Kardamombullar
– Rezept: Weihnachtliches Früchtebrot

Das könnte Sie auch interessieren …