Zimtsterne glutenfrei | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 Bewertungen, Durchschnitt: 4,12 Sterne von 5)

frisch gebackene Zimtsterne ohne Gluten

Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Staubzucker
  • 3 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • etwas Kaffeepulver
  • Prise Salz

Glutenfreie Zimtsterne

Zimtsterne sind in unseren Breiten fixer Bestandteil des traditionellen Weihnachtsgebäcks, für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie sind die süßen Kekse allerdings nicht geeignet, da sie in der klassischen Ausführung Mehl enthalten. Weizenmehl und Mehl verwandter Getreidesorten enthält nämlich Gluten, ein spezieller Eiweißbestandteil, der von vielen Menschen nicht oder nur schlecht vertragen wird.

Die Unverträglichkeit kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein und von milder Glutensensivität über Weizenallergie (sogenanntes Bäckerasthma, mit Haut- und Atemwegssymptomen) bis hin zu Zöliakie reichen. Menschen mit unbehandelter Zöliakie leiden unter Durchfall, Appetitlosigkeit und Blähbauch, die können unter schweren Mangelerkrankungen leiden, da Gluten die Darmschleimhaut derart beschädigen, dass diese nicht mehr genug Nährstoffe aufnehmen kann. Glutenfreie Ernährung kann wesentlich dazu beitragen diese Leiden zu lindern.

Diese Rezept wurde uns von Fr. Yasmin D. aus Wien geschickt. Herzlichen Dank!

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: glutenfreie Rote-Rüben-Torte
– Rezept: Kanelbullar (Schwedische Zimtschnecken)
– Nahrungsmittelallergien in der Adventzeit
– Rezept: Windgebäck selber machen
– 5 Tipps für die Ernährung bei Zöliakie

Das könnte Sie auch interessieren...