Rote-Rüben-Torte | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,64 Sterne von 5)

Rote-Rüben-Torte | Rezept

Zutaten für 1 Torte (10 Stücke)

  • 4 EL Zitronensaft
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 EL gehackte Pistazien
  • 1/2 TL Zimt, Prise Salz
  • Glasur:

  • 100 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 500 g Rote Rüben (gekocht)
  • 20 g frischer Ingwer
  • 4 Eier (mittelgroß)
  • 130 g feiner Rohrzucker
  • 150 g Walnüsse (gerieben)
  • 90 g Polenta
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Kokosflocken

Rote-Rüben Torte? Das ist tatsächlich ein außergewöhnliches Rezept für ein süßes Gebäck, doch die Kombination aus Roten Rüben, Kokos und Olivenöl macht die Torte hocharomatisch und herrlich saftig. Auch wenn es exotisch wirkt, die Roten Rüben eignen sich – ähnlich wie etwa Karotten – ganz wunderbar für süße Torten und Kuchen, Skepsis ist also nicht angebracht.

Angenehmer Nebeneffekt: die Torte ist glutenfrei und daher auch für Menschen mit Zöliakie und Glutenunverträglichkeit bestens geeignet. Anstatt Mehl wird hier Polenta (Maisgrieß) verwendet, die geriebenen Walnüsse geben nicht nur Aroma sondern auch den notwendigen Biss.

*** Die aktuellen Buchtipps: Desserts und Süßspeisen ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Mohntorte ohne Mehl (glutenfrei)
– Rezept: Karottenkuchen
– Rezept: Rote Rüben Spaghetti
– Rote Rüben: gesundes Wintergemüse für alle Jahreszeiten
– 5 Tipps für die Ernährung bei Zöliakie
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …