Karottenkuchen | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 3,62 Sterne von 5)
Karottenkuchen

Kati Neudert – Fotolia

Kati Neudert – Fotolia

Zutaten für 8 Portionen

  • 1 Stk. Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Öl
  • Glasur:

  • 125 g Staubzucker
  • 3 EL Rum
  • Marzipan-Karotten
  • 90 g Mehl (glatt)
  • 250 g Karotten
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 3 Stk. Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver

Saftiger Karottenkuchen ist bei uns ebenso beliebt wie im englischen Sprachraum, dort hat der “Carrot Cake” allerdings im beliebten Bananenbrot einen starken Konkurrenten, wohingegen er in unseren Breiten im Bereich der Obst- und Gemüsekuchen ziemlich unangefochten auf Platz 1 der Beliebtheit steht.

Das dürfte er vor allem der saftigen Konsistenz verdanken – durch die Karotten bleibt der Kuchen auch nach mehreren Tagen noch wunderbar frisch. Die Haselnüsse, der Rum und die Vanille verfeinern das Rezept zusätzlich.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Was in Karotten steckt
– Rezept: Lavendelkuchen
– Rezept: Apfel-Zimt Kuchen
– Rezept: Bananenbrot mit Walnüssen
– Rezept: Zucchinibrot
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …