Kanelbullar (Schwedische Zimtschnecken) | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Kanelbullar (Schwedische Zimtschnecken)

Zutaten (für 4-5 Portionen):

  • 1 TL Salz
  • 1 EL Kardamom (gemahlen)
  • Füllung:

  • 100 g weiche Butter
  • 50 ml (ca. 43 g) Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 750 g Weizenmehl
  • 35 g Hefe
  • 100 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 1 Ei
  • 120 g Butter

Aus Schweden kommen einige süße Versuchungen, von würzig-süßen Lakritzstangen, wie wir sie von Pippi Langstrumpf kennen über Heidelbeerkuchen (Blåbärskaka) bis zur Mandeltorte (Mandeltårta) und Palatschinken-Torte (Pannkakor). Doch Kanelbullar, zu deutsch Zimtschnecken, sind mit Abstand das beliebteste Gebäck in Schweden. Die leckeren Zimtballen findet man in Schweden an jeder Ecke, sie sind außerdem fixer Bestandteil des schwedischen Fika (Kaffeejause).

Übrigens „Kanelbulle“ ist die Einzahl, doch bei einer Zimtschnecke bleibt es in Schweden nie, dann doch gleich mehrere Kanelbullar, am besten selbstgemacht. Hier das Rezept:

Kanelbullar (Schwedische Zimtschnecken) | Rezept

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 21 Stunden, 20 Minuten

Portionen: 10 Zimtschnecken

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Kanelbullar, zu deutsch Zimtschnecken, sind mit Abstand das beliebteste Gebäck in Schweden. Mit unserem Rezept können sie die süße Köstlichkeit ganz einfach selbst zubereiten.

Zutaten

  • 750 g Weizenmehl
  • 35 g Frischefe (Germ)
  • 100 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 1 Ei
  • 120 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Kardamom, gemahlen
  • Füllung:
  • 100 g weiche Butter
  • 50 ml (ca. 43 g) Zucker
  • 2 EL Zimt

Zubereitung

  • 1. In einer Schüssel die Frischhefe in etwas Milch auflösen. Butter zerlassen und zur Milch geben.
  • 2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und den Teig am besten mit der Küchenmaschine 10-15 Minuten durchkneten.
  • 3. Teig zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • 4. Nun den Teig zu einer Dicke von ca. 3 mm und einer Breite von ca. 30 cm ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen.
  • 5. Zucker und Zimt mischen und über den Teig streuen.
  • 6. Diesen dann zu einer langen Rolle zusammenrollen und in 10 Scheiben schneiden.
  • 7. Die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sie in der Größe verdoppelt haben.
  • 8. Ei und Wasser vermischen, die Zimtschnecken vorsichtig damit bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
  • 9. Im vorgeheizten Ofen bei 220°C ca. 8 – 10 Minuten backen.

*** Die aktuellen Buchtipps: Desserts und Süßspeisen ***

Linktipps

– Rezept: Schwedische Pannkakor Torte
– Rezept: Apfel-Zimt Kuchen
– Rezept: Apfelrosen in Blätterteig
– Rezept: Türkischer Baklava
– Rezept: Pastéis de Nata (portugiesische Puddingtörtchen)
– Gesunde Gewürze im Advent
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Dich auch interessieren …