Die perfekten Zimtschnecken | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 3,44 Sterne von 5)

Zimtschnecken mit Hagelzucker

Zutaten (für 12 bis 15 Stück):

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 40 g frische Hefe (1 Würfel)
  • 250 ml Milch
  • 1 großes Ei (Größe L oder XL)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • 70 g Butter
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Staubucker
  • 2 EL Zimt
  • 2 cl Rum
  • 1 TL Kardamom (gemahlen)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Hagelzucker
  • 1 TL Milch

Die perfekten Zimtschnecken – so gelingen sie

Zimtgebäck gibt es in zahlreichen Varianten und aus sehr unterschiedlichen Regionen, doch saftige Zimtschnecken zählen zu den beliebtesten Vertretern. In Schweden sind sie als Kanelbullar bekannt und fixer Bestandteil des schwedischen Fika (Kaffeejause). In England und Amerika heißen sie Cinnamon Buns bzw. Cinnamon Rolls und haben ebenso viele Anhänger wie hierorts. Kein Wunder, denn die Zimtschnecken überzeugen nicht nur mit intensivem Aroma, sondern auch durch ihre zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten. Sie sind perfekt für ein Picknick im Sommer, zum Tee an einem verregneten Herbstnachmittag oder als kulinarisches Mitbringsel für eine Weihnachtsfeier.

Und wer Zimtschnecken einmal selbst gemacht hat, weiß um den geschmacklichen Unterschied zu den meisten Angeboten aus dem Handel. Hier unser Rezept:

*** Die aktuellen Buchtipps: Desserts und Süßspeisen ***


Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Kanelbullar (Schwedische Zimtschnecken)
– Rezept: Apfel-Zimt Kuchen
– Rezept: Zimtsterne glutenfrei
– Gesunde Gewürze im Advent
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …