Bagel mit Räucherlachs und Frischkäse | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 Sterne von 5)

Bagel mit Räucherlachs und Frischkäse

Zutaten (4 Portionen):

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Paket Germ bzw. Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1,5 EL brauner Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Honig für das Kochwasser
  • Eiweiss
  • Sesam
  • Backpapier
  • 375 g Räucherlachs
  • 200 g Frischkäse (cream cheese)
  • Grüner Salat
  • ev. etwas Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Bagel – die jüdische Semmel aus Amerika

Über die genaue Herkunft des ringförmigen Hefegebäcks herrscht keine Einigkeit, denn Backwerk mit diesem Aussehen gab es sowohl in osteuropäischen Ländern wie etwa Litauen, Polen und der Ukraine, ebenso wie in einigen Regionen Vorderasiens (inklusive Palästina, Israel, Jordanien usw.). Weltbekannt wurden Bagels (vom jiddischen Wort bejgl oder bajgl) jedenfalls in der US Metropole New York, wo sie von jüdischen Einwanderern aus Osteuropa eingeführt wurden.

Diese Teigkringel aus Mehl, Salz, Wasser und Hefe zeichnen sich nicht nur durch die besondere Form aus, sondern auch durch einen speziellen Arbeitsprozess bei der Herstellung. Die Teiglinge werden nämlich vor dem Backen für etwa eine Minute in kochendes Wasser (zumeist mit etwas Honig oder Zucker gesüßt) gelegt. Damit bleiben sie innen weich und saftig und aussen zart und knusprig, gleichzeitig verleiht die Prozedur den Bagels den charakteristischen Glanz. Auch das Loch in der Mitte erfüllt einen Zweck: es beschleunigt den Kochvorgang und fördert angeblich die Krustenbildung beim Backen.

Hier unser Rezept für Bagels mit würzigem Räucherlachs und zart-mildem cream cheese:

Bagel mit Räucherlachs und Frischkäse | Rezept

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 2 Stunden

Portionen: 10 Bagels

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Die berühmten Teigkringel werden vor dem Backen blanchiert, das sorgt für den speziellen Biss: außen knusprig mit weichem Kern. Top Bagel Rezept!

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Paket Germ bzw. Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1,5 EL brauner Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Honig für das Kochwasser
  • Eiweiss
  • Sesam
  • Backpapier
  • 375 g Räucherlachs
  • 200 g Frischkäse (cream cheese)
  • Grüner Salat
  • ev. etwas Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • 1.) Germ mit dem lauwarmen Wasser vermischen und 10 Minuten stehen lassen, bis sich an der Oberfläche kleine Bläschen gebildet haben.
  • 2.) Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen, dann das Hefe-Wasser dazugeben und zu zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.
  • 3.) Den aufgegangenen Teig auf einer mit Mehl bestäubten Oberfläche in 10 gleich grosse Stücke aufteilen und zu Kugeln formen. Die Kringel nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zugedeckt für weitere 30 Minuten aufgehen lassen.
  • 4.) Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze, 200 °C Umluft) vorheizen.
  • 5.) 1 l Wasser mit Honig, ½ TL Salz und Natron in einem breiten Topf aufkochen. Hitze reduzieren. Nun in jede Teigkugel mit eingemehltem Finger ein Loch drücken und das Loch sanft auf etwa 4 cm Durchmesser ausweiten, damit das Loch beim Backen nicht zusammenwächst. Nun die Teigkringel vorsichtig in das siedende Wasser legen und auf jeder Seite 30 Sekunden ziehen lassen.
  • 6.) Bagels dann aus dem Wasser heben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit Eiweiss bestreichen und mit Sesam bestreut für 20-25 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Farbe haben.
  • 7.) Bagels aufschneiden. Die unteren Hälften mit Frischkäse bestreichen, mit einem Salatblatt und einer Scheibe Räucherlachs belegen. Salzen, pfeffern, eventuell mit etwas geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Oberen Hälfte draufsetzen und servieren.

Bagel, Beigel, Bajgl: jüdisches Hefegebäck im New York style

Bagel in Nahaufnahme

Einzig beim Formen des Lochs ist etwas Fingerspitzengefühl nötig, damit der Teig beim Backen nicht zuwächst. Traditionell werden die Bagels pur oder mit Sesamsamen bedeckt serviert. Fotocredit: WikiCommions public domain

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Vollkorn-Bagel mit Frischkäse
– Rezept: Laugenbrezel selber machen
– Rezept: Pita Fladenbrot selber machen
– Rezept: Donuts selber machen
– Brot & Gebäck: kleines Wissens-ABC

Das könnte Sie auch interessieren...