Kärntner Reindling mit Mohnfülle | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 Sterne von 5)

Kärntner Reindling mit Mohnfülle | Rezept

Zutaten für 1 Kuchen

  • 500 g glattes Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 dag warme Butter
  • 1,5 Packungen Trockengerm
  • 1/4l Milch
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 1 TL Salz
  • etwas Rum

Für die Füllung:

  • 200 g Mohn, frisch gerieben
  • 100 g Kristallzucker
  • 150 g Rosinen (in Rum eingeweicht)
  • etwas Butter zum Ausstreichen des 2 Liter Reindls

Kärntner Reindling: süße Versuchung aus dem Topf

Anstatt in einer Kuchen- oder Tortenform, wird die Kärntner Spezialität aus Germteig in einem Topf (einer Rein, oder Reindl) gebacken. Klassisch wird er mit einer Mischung aus Rum, Rosinen und karamellisierten Walnüssen gefüllt. Traditionell wird er in Kärnten vor allem zu Ostern serviert, mittlerweile ist er aber wegen der großen Nachfrage das ganze Jahr über zu haben.

Wir haben uns bei unserem Rezpet für einer alternative Füllung aus frisch gequetschtem Mohn und köstlichen Rumrosinen entschieden. Die Mohnfülle passt wunderbar zum Teig und macht den Reindling noch saftiger.

Kärntner Reindling: süße Versuchung aus dem Topf

Fotohinweis: Foto von Kave Atefie | Herz As Media

Linktipps

– Rezept: süßer Germteig (Hefeteig)
– Rezept: Osterstriezel
– Rezept: Germtaler mit Mohnfülle
– Rezept: Brioche-Auflauf mit Vanillesauce
– Rezept: Kärntner Eisreindling

Das könnte Sie auch interessieren …