Schaschlik | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 Sterne von 5)

Schaschlik, Grillspieße

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1.5 kg frisches Nackenfleisch (vom Rind, Schwein oder Lamm)
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • ¾ Liter Milch
  • 1 roter, 1 gelber Paprika
  • Kirschtomaten
  • Essig
  • etwas Tomatenmark
  • Paprikapulver (rosenscharf)
  • Salz, Cayenne-Pfeffer

Schaschlik ist die Bezeichnung für einen gegrillten Fleischspieß, wie er am Balkan, im Kaukasus und in Russland zubereitet wird. Genau genommen besteht Schaschlik nicht nur aus Fleisch, Geflügel und Fisch, sondern kann vielmehr auch aus Meeresfrüchten und Gemüse gemacht werden.

Schaschlik, Kebab, Grillspieß?

Die Abgrenzung zum Kebab ist nicht einfach, in Wahrheit handelt es sich im Prinzip um zwei Bezeichnungen einer Sache, die halt geographisch bedingt unterschiedlich ausfallen. Aber natürlich würden das Südeuropäer, Türken, Iraner und Araber niemals eingestehen.

Wenngleich es sich um eine scheinbar einfache Zubereitungsmethode handelt, ist das perfekte Schaschlik abhängig von 4 Faktoren: einem guten Mangal (Holzkohlegrill), guter Kohle, hervorragender Fleischqualität und ausreichend Erfahrung. Hier unser Rezept für ein ebenso schmackhaftes wie einfaches Schaschlik in der kaukasischen Variante des Grillens, die sich zur europäischen Art dahingehend unterscheidet, dass man das Fleisch nicht an einem Stück grillt, sondern es eben in kleine Stücke schneidet und mit Gemüse auf lange Spieße zusammengesteckt, wodurch die Garzeit verkürzt wird.

Schaschlik | Rezept

Vorbereitungszeit: 4 Stunden, 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 4 Stunden, 30 Minuten

Portionen: 6 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Geniales Rezept für Schaschlik vom Holzkohlegrill: schnell & einfach zuzubereiten mit einfacher Schritt-für-Schritt Anleitung.

Zutaten

  • 1.5 kg frisches Nackenfleisch (vom Rind, Schwein oder Lamm)
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • ¾ Liter Milch
  • 1 roter + 1 gelber Paprika
  • Kirschtomaten
  • Essig
  • etwas Tomatenmark
  • Paprikapulver (rosenscharf)
  • Salz, Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebeln vierteln und in Ringe schneiden.
  • 2. Nun den feingehakten Knoblauch, das Tomatenmark, Salz, Cayenne-Pfeffer und einen Schuss Essig in einer großen Schüssel mischen, das Fleisch dazu geben und mit den Händen ordentlich einmassieren. Zwiebelringe ebenfalls dazugeben.
  • 3. Fleisch und Zwiebelringe mit Milch auffüllen und zugedeckt für mindestens vier Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 4. Vor dem Grillen die Paprika in grobe Stücke schneiden und abwechselnd mit Fleisch, Zweibel und Kirschtomaten auf lange Spieße stecken. Bei Schaschlikspießen aus Holz diese vor dem Aufspießen des Fleisches zuvor 5 Minuten in Wasser einweichen, damit ein zu schnelles Anbrennen vermieden wird.
  • 5. Auf dem Holzkohlegrill ca. 10 bis 12 Minuten auf mittlerem Rost (ca. 10 cm über der heißen Glut) grillen, dabei zwei bis drei Mal wenden.
  • Tipp: Vor dem Verzehr die Spieße mit etwas Essigwasser (Verhältnis 1 teil Essig zu 3 Teilen Wasser) beträufeln.


Linktipps

– Rezept: Shish Kebab
– Lammspieße mit Paprikareis (Djuvec)
– Rezept: Grillteller mit Gemüse
– Rezept: Flanksteak mit Meersalz
– alle Grillrezepte auf einen Blick