1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 Sterne von 5)
Kokos-Hühner-Spießchen | Rezept

Kokos-Hühner-Spießchen | Rezept

Kokos-Hühner-Spießchen; Rezeptfoto

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 125 g Marillen (aus der Dose)
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Marillensaft aus der Dose
  • 1/2 kleine grüne Chilischote
  • ger. Schale von 1 Bio-Limette
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 Prise Salz
  • 600 g Hühnerbrustfilets
  • etwas Mehl
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Kokosraspel
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten


Kokos-Hühner-Spießchen mit scharfer Marillen-Cranberry-Salsa – Zubereitung:

1. Marillen klein würfeln. Zucker in einer kleinen Pfanne karamellisieren. Marillen zugeben und kurz karamellisieren lassen. Marillensaft zugeben und den Karamell loskochen. In eine Schüssel geben. Chilischote putzen, abspülen und fein schneiden. Chili, Limettenschale und Cranberries unterrühren. Mit Salz abschmecken.

2. Hühnerbrust abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ei mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Huhn mit Salz und Pfeffer würzen. Dann im verquirlten Ei und zum Schluss in den Kokosraspeln wenden.

3. Reichlich Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hühnerbruststücke darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Holzspieße stecken. Hühnerspieße zusammen mit der Salsa servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Ernährungsinformation: Getrocknete Cranberries sind so gute Ballaststoff-Lieferanten. Ballaststoffe sind wertvolle Gesundstoffe, die für den Stoffwechsel von großer Bedeutung sind: Sie haben keine Kalorien, unser Körper kann sie nicht verdauen und sie schützen vor Krebs und Herzinfarkt. Wie ballaststoffreich ein pflanzliches Nahrungsmittel ist, hängt vor allem von der Verarbeitung ab. Denn Ballaststoffe sind Pflanzenfasern – die Bausteine der Zellwände.

Die empfohlene Menge von 30 bis 40 g Ballaststoffen täglich lässt sich viel leichter erreichen, wenn Sie die verschiedenen Gerichte mit einer Handvoll Cranberries anreichern.

Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 542 kcal / 2268 kJ
Eiweiß: 40,1 g
Fett: 31,5 g
Kohlenhydrate: 26 g

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Jamie Olivers Kochbuch: 30 Minuten Rezepte

Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant – blitzschnell gekocht.

Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr, nicht zu Hause zu kochen. Denn in seinem neuen Kochbuch „Jamies 30-Minuten-Menüs“ zeigt Jamie Oliver, dass schmackhafte Menüs nicht zwangsläufig zeitintensiv und teuer sein müssen. Keines seiner 50 Menüs benötigt mithilfe des passenden Küchengeräts, guter Organisation und Jamies Tipps und Tricks mehr als 30 Minuten Aufmerksamkeit.

Ob Marokkanische Lammkoteletts mit Fladenbrot, würziger Couscous, gefüllte Paprikaschoten oder gegrillte Sardinen mit knusprigem Halloumi, Rucolasalat und Feigen – jedes der 50 Menüs mit Vor-, Haupt- und Nachspeise können Sie in 30 Minuten selbst zubereiten.

Kundenrezension: „Wenn man das Buch durchblättert, bekommt man richtig Lust, etwas Neues auszuprobieren. Nicht zu kompliziert, genau so wie ich es gerne mag. Guten Appetit!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Pikante Hühnchenpfanne mit Cranberries und Ingwer
– Rezept: Entenbrust mit Cranberry-Chutney
– Rezept: Kokosreis zu Gemüse und Fleisch
– Rezepte mit Cranberries
– Warenkunde: Fleisch & Geflügel

Foto: www.cranberries-usa.at