Safranreis mit Datteln | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 Sterne von 5)

Safranreis mit Datteln

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250 g Reis (Basmati-Langkorn)
  • ½ Liter Wasser
  • 12 Datteln (getrocknet, entkernt)
  • 1 Zimtstange
  • geriebene Zitronenschale
  • Saft von ½ Zitrone,
  • eine Prise (ca. 5 – 6) Safranfäden
  • Salz


1. Den Basmati-Reis gründlich waschen. Die Safranfäden in 2 Eßlöffel kochendem Wasser einweichen lassen.

2. Reis mit Wasser zum Kochen bringen, Gewürze, Zitronensaft und Zitronenschale dazugeben, danach Temperatur auf die niedrigste Stufe reduzieren.

3. Zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen, halbierte Datteln dazugeben. Die Safranfäden haben in der Zwischenzeit das Wasser kräftig rotgelb gefärbt. Wasser und Fäden über den Reis verteilen, nicht unterrühren. Weitere 10 Minuten ohne Deckel bei geringer Temperatur ausdünsten lassen. Am Schluß wird der Reis vorsichtig aufgelockert.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Std. insgesamt.

Tipp: Dazu passen geröstete Cashewnüsse und aromatische Trockenfrüchte (Rosinen, Marillen bzw. Aprikosen usw.). Dafür etwas Öl in eine Pfanne geben, die Cashewkerne und die Früchte auf mittlerer Hitze kurz anbraten. Kurz bevor das Safranwasser zum reis kommt unter den köchelnder Reis heben. Der Safranreis passt hervorragend zu sämtlichen orientalischen Grillspeisen, am besten zu gegrilltem Huhn.

Ernährungsinfo: Die wohltuende Wirkung des Safran auf die Verdauung (gegen Magenschmerzen, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung) kann man auch ab und zu bewußt in den eigenen Speiseplan miteinbeziehen.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch orientalische Küche

Die orientalische Küche. 157 Gerichte aus 1001 Nacht

Kommen Sie mit auf eine Reise durch den Vorderen Orient und lassen Sie sich in die faszinierende Welt der orientalischen Düfte und Gewürze entführen. Dieses Buch ist kein gewöhnliches Kochbuch, es ist eine Mischung aus einem Lexikon der Gewürze, Fach- und Kochbuch.

Kundenrezension: „Toll, die 157 Rezepte sind nicht umständlich beschrieben und es macht große Freude in diesem Buch zu schmökern – vor allem weil die nachgekochten Gerichte wirklich so gut aussehen wie auf den Fotos.“

—- Anzeige —-

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Datteln – die Wüstenfrucht des Lichts
– Rezept: Kokoshühnchen mit Safranrisotto und Roten Rüben
– Rezept: Orientalisches Huhn mit Datteln
– Rezeopt: Safranreis mit Kruste
– Rezept: Arabisches Hühnchen mit Feigen und Nüssen
– Gewürzlexikon: Rosmarin, Safran, Salbei & Co.
– weitere indische & orientalische Rezepte
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren...