Mediterrane Fischplatte | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)

gegrillte Fische mit Spinat und Kartoffel

Zutaten (für 4 Personen):

  • jeweils 4 Stk. Filets vom
  • Schwertfisch
  • Butterfisch (oder Buttermakrele)
  • Seelachs
  • je 1 Bund Petersilie und Schnittlauch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 500g Blattspinat
  • 8 mittelgroße Kartoffel
  • Salz, Pfeffer (frisch gemahlen), 8 EL Olivenöl

1. Fischfilets (Sie können auch auf Tiefkühlfisch zurückgreifen; zumeist sind Fisch-Mix Beutel in größeren Supermärkten zum Grillen erhältlich) kurz kalt abspülen, trockentupfen und mit dem Saft einer halben Zitrone marinieren.

2. Kartoffel waschen und mit Schale ca. 8 Minuten kochen.

3. Blattspinat kurz unter kaltem Wasser abspülen, Steile abzupfen und in kochendem Salzwasser für 1 Minute blanchieren. Aus dem Wasser heben und beiseite stellen. Ofen (Backrohr) auf 100°C vorwärmen.

4. Kartoffel aus dem Wasser nehmen und auskühlen lassen. Fischfilets salzen und pfeffern und mit 4 (mit dem Messerrücken leicht angequetschten) Knoblauchzehen in eine Pfanne mit heißem Olivenöl (4 EL) geben und von beiden seiten scharf anbraten. Eventuell können Sie die Fischfilets mit etwas Mehl stauben, so erhalten sie eine knusprige Oberfläche. Nach ca. 6-8 Minuten aus der Pfanne heben und im Rohr warmstellen.

5. Die Pfanne mit 4 EL Olivenöl auffüllen, erhitzen und die vorgekochten (halbierten) Kartoffel (Erdäpfel) hineingeben und goldbraun anrösten. Kartoffel mit den Fischfilets und dem Blattspinat auf einer Platte anrichten.

Zubereitungszeit: 35 min.

Tipp: Sie können die Fische anstatt in der Pfanne zu braten auch am Griller (am besten in Alu-Grilltassen) zubereiten.

NutriInfo: Fisch enthält bis zu 20 Prozent hochwertiges Eiweiß. Dieses ist leicht verdaulich und zeichnet eine besonders ausgewogene Zusammensetzung der Aminosäuren aus. Fischfett ist sehr gut verträglich und enthält viele essenzielle Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Diese können vom Körper nicht selbst hergestellt werden, sind aber lebensnotwendig. Eine Fischmahlzeit deckt fast den ganzen Tagesbedarf an Vitaminen der B-Gruppe. Fettreiche Fische enthalten außerdem die fettlöslichen Vitamine A und D. Fisch ist eine der wenigen natürlichen Quellen für das Spurenelement Jod. Es ist für die Gesundheit der Schilddrüse notwendig.


Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: “ Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Jumbo Prawns mit Wasabipüree
– Rezept: Thunfischsteak vom Grill
– Rezept: Gebratener Dorsch mit Sommergemüse
– Rezept: Gegrillte Goldbrasse mit Kräuterfülle
– Rezept: Gebratene Goldbrasse mit Oliven und Zucchini
– Rezept: Jakobsmuscheln im Speckmantel auf Mandarinen-Ruccola-Salat
– Fisch-Einkaufsratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte
– Warenkunde: Fisch & Meeresfrüchte

Das könnte Dich auch interessieren …