Lachsforelle vom Grill | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Lachsforelle vom Grill

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2-3 Knoblauchzehen, 1 unbeh. Zitrone
  • 3-4 Zweige Rosmarin
  • 2 küchenfertige Lachsforellen (à 700 g)
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker
  • etwas + 6-8 EL Olivenöl
  • 4-5 EL Weißwein-Essig
  • 1 große Zwiebel, 4 mittelgroße Tomaten
  • 3 Möhren (ca. 200 g)
  • 125-150 g Rauke (Rucola)
  • Holzspießchen, Alufolie

Lachsforelle vom Grill

Zubereitung:

1. Knoblauch schälen, Zitrone waschen. Beides in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, kleiner zupfen.

2. Forellen waschen, trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Rosmarin, bis auf etwas, Knoblauch und 2/3 Zitrone in die Bauchöffnungen verteilen. Zustecken. Forellen von beiden Seiten mit einem scharfen Messer diagonal einritzen.

3. Auf geölte Alufolie auf den heißen Grill legen. Mit je 2 EL Öl beträufeln. Unter 1- bis 2-maligem Wenden 15-20 Minuten grillen. Oder im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten braten. Evtl. ca. 5 Minuten vor Ende der Bratzeit den Grill zuschalten.

4. Essig, 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2-4 EL Öl darunter schlagen. Zwiebel schälen, Tomaten waschen. Beides in Spalten schneiden. Möhren schälen, waschen, grob raspeln. Rauke putzen, waschen, kleiner zupfen. Alles mit der Salatsoße mischen. Forellen mit Zitrone und Rosmarin garnieren. Salat extra reichen. Dazu passt Ciabatta (ital. Weißbrot).

Zubereitungszeit: 40 Min.
kcal 360 kJ 1510 Eiweiß 38g Fett 20g KH 5g


Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Steckerlfisch
– Rezept: Lachs im Backteig
– Rezept: Lachsfilet vom Grill
– Rezept: Lachsforelle in der Salzkruste
– Rezept: Gegrillte Kräuterforelle
– Rezept: Mediterrane Fischplatte
– Grill-Infos: Tipps von A bis Z
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte

Das könnte Sie auch interessieren...