Lachsfilet vom Grill | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Lachsfilet vom Grill | Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ Zitrone
  • Meersalz
  • 4 Lachsfilets (je 200 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 ml Olivenöl

Lachs zählt nicht zufällig zu den beliebtesten Speisefischen weltweit. Das Fleisch ist relativ fest, das Aroma intensiv und er passt damit perfekt sowohl zu mediterraner ber auch asiatischer Küche. Lachs ist zwar fett, aber dabei reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren, diese wertvollen ungesättigten Fette machen nicht dick, den Fisch aber bekömmlich. Im Sommer ist ein zartes Lachsfilet vom Grill geradezu prädestiniert um gemeinsam mit der Familie und Freunden einen lauen Sommerabend zu genießen. Selbst Kochanfänger oder unerfahrene Grillmeister können damit ganz einfach ein wunderbar aromatisches Gericht am Rost zubereiten.

Wichtig ist bloß die Qualität des Fisches. Es muss nicht unbedingt der mittlerweile ziemlich teure Wildlachs sein, es gibt auch wunderbare Zuchtlachse aus Auqukultur, allerdings sollten Sie sich am besten vom Fischhändler ihres Vertrauens beraten lassen. Positiv bewertet werden die meiten Produktionsstätten in Norwegen und Schottland, doch auch hier gilt genau hinzusehen. Nur ein Beispiel: die Bezeichnung Wildwasserlachs bedeutet nur, dass die Fische in fließendem Wasser aufgewachsen sind, sie stammen aber aus Fischfarmen. Nur die Bezeicnung „Wildlachs“ gibt an, dass es sich tatsächlich um Lachse aus Wildfang handelt.

Bei der Zubereitung sind folgende Tipps zu beachten: Filets mit Haut sind besser geeignet, da Sie den Fisch schön saftig halten und die Haut wunderbar knusprig wird. Zuerst auf der Hautseite grillen, wenden wenn der Fisch zu etwa zwei Drittel durch ist. Gewendet wir nur einmal. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie den Lachs auf Aluschüsseln oder in speziellen Grillgittern grillen. Wenn Sie die Lachsfilets direkt am Grillrost auflegen, ölen Sie diesen vorher ein, damit der Lachs nicht kleben bleibt.

Zubereitung:

Lachsfilet vom Grill | Rezept

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 20 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Unser Rezept für ein saftiges Lachsfilet vom Grill ist geradezu perfekt für ein gemütliches Beisammensein mit Freunden. Einfach und doch raffiniert!

Zutaten

  • 4 Lachsfilets (je 200 g)
  • 70 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ Zitrone
  • Meersalz

Zubereitung

  • 1. Lachsfilet einmal unter fließend kaltem Wasser abwaschen und mit etwas Küchenpapier leicht trockentupfen.
  • 2. Zum Entschuppen die Hautseite nach oben drehen und mit einem großen Messer immer wieder mit schnellen, kurzen Bewegungen entgegen der Schuppen knapp über der Haut entlangschaben. Anschließend das Filet erneut unter fließendem Wasser abspülen.
  • 3. Sofern noch notwendig, muss der Lachs von etwaigen Gräten befreit werden: Dazu den Lachs mit den Fingern abtasten und die Gräten mit einer Grätenzange oder einer Pinzette herausziehen.
  • 4. Knoblauch fein hacken, Thymian- und Rosmarinblättchen vom Zweig zupfen. Olivenöl mit dem Saft der Zitrone, Knoblauch und Kräutern vermengen und die Filets damit marinieren und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 5. Lachsfilets für insgesamt ca. 4 bis 5 Minuten (Filetdicke von 2,5 cm) auf den gut vorgeheizten Grill legen. Wenden wenn er oberhalb noch zu 1/3 roh ist.
  • 6. Mit frischem Salat und Baguette servieren.

Tipp: In unserem Rezept für Lachsfilet vom Grill marinieren wir den Fisch ca. 2 Stunden im Kühlschrank, wenn es schneller gehen muss, kann die Marinade aber auch erst kurz vor dem Grillen aufgetragen werden.

Linktipps

– Rezept: Lachssteak mit grünem Spargel
– Rezept: Lachsfilet auf Blattspinat
– Rezept: Gegrillte Kräuter-Forellen
– Fischratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Fischrezepte

Das könnte Dich auch interessieren...