Geräucherte Miesmuscheln auf weißer Bohnencreme | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 Sterne von 5)
Geräucherte Miesmuscheln auf weißer Bohnencreme | Rezept

Fotocredit: Kave Atefie | Herz As Media

Zutaten (4 Portionen als Vorspeise):

  • 150 g geräucherte Miesmuscheln in Würzöl
  • 400 g weiße Bohnen
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1/2 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale)
  • etwas Zitronensaft
  • Meersalz, frisch geriebener Pfeffer
  • etwas Petersilie und/oder frisches Bohnenkraut
  • Pane Guttiau oder Pane Carasau

Maritime Vorspeise: geräucherte Miesmuscheln, zarte Bohnencreme, knuspriges Pane Guttiau

Diese Vorspeise hat es wirklich in sich: sie ist schnell zubereitet und überzeugt mit kräftigen Aromen, zarten Schmelz und knuspriger Beilage – perfekt für größere Gästerunden, weil so gut vorzubereiten. Geräucherte, in Öl eingelegt Miesmuscheln gibt es bei uns nicht nur in ausgewählten Fisch- und Delikatessshops, sondern mittlerweile auch im gut sortierten Supermarkt.

Das intensive Aroma von Buchenrauch verleiht den Muscheln einen aufregenden Geschmack, der besonders gut zu der leichten Creme aus pürierten Bohnen passt. Zusammen mit dem sardischen Fladenbrot Pane Guttiau oder Pane Carasau ergibt das eine ganz wunderbare Vorspeise, die die Wirkung bei ihren Gästen sicher nicht verfehlen wird.

Linktipps

– Rezept: Couscous mit Rosinen & geräucherten Muscheln
– Rezept: Jakobsmuscheln im Speckmantel
– Rezept: Miesmuscheln in Weißwein
– Rezept: Muscheln vom Grill
– Fischrezepte

Das könnte Sie auch interessieren …