French Toast | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

French Toast mit Cranberry-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

    Für die Cranberry-Sauce:

  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Limette
  • 4 EL Cranberry-Marmelade
  • 1-2 EL Cranberry-Nektar
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 250 g Weißbrot oder Brioche
  • 2 Eier (M)
  • 80 ml Milch
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 5 EL Butterschmalz
  • 2 EL brauner Zucker zum Bestreuen

Was bei uns als Pofesen oder auch als Arme Ritter bekannt ist, wird in der internationelen Küche French Toast genannt: Weißbrotscheiben oder Brioche vom Vortag werden in einer Mischung aus Milch, Eiern, Zucker und Vanille eingeweicht und anschließend in Butterschmalz oder anderem Fett herausgebacken. French Toast zählt zu den beliebtesten süßen Frühstückgerichten und ist in leicht abgewandelter Form nicht nur in den Küchen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz (Fotzelschnitten) bekannt, sondern auch in der spanischen und portugiesischen Küche. Allen Rezepten ist gemein, dass sie einst zur Resteverwertung des wertvollen Brotes dienten. Heute zählt French Toast zu den Klassikern des amerikanischen Frühstücks, in Frankreich ist French Toast übrigens als „Pain perdu“ (verlorenes Brot) bekannt.

*** Die aktuellen Buchtipps: Desserts und Süßspeisen ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Zwetschken Pofesen
– Rezept: Powermüsli
– Rezept: Obstsalat mit Marillen und Cranberries
– Brot & Gebäck Ernährungsinfos