1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (31 Bewertungen, Durchschnitt: 3,61 Sterne von 5)
Antara – der neue Fitnesstrend aus der Schweiz

Antara – der neue Fitnesstrend aus der Schweiz

Antara-Training, neuer Fitnesstrend aus der Schweiz

Erneut sorgt ein neuer Fitnesstrend für Aufregung: Antara, ein Fitnessprogramm, entwickelt von den Schweizer Fitnessexperten Karin Albrecht und Maja Rybka, soll die Körpermitte stärken, die Atmung optimieren und dadurch die Trainierenden zur Ruhe kommen lassen. Als Draufgabe wird Interessierten auch noch ein flacher Bauch und eine straffe Taille versprochen, vorausgesetzt natürlich, man wendet sich an lizenzierte Trainer, denn Antara® ist markenrechtlich geschützt.



Es liegt in der Natur der Sache, dass die Fitnessindustrie in regelmäßigen Abständen potenziellen Kunden Neuigkeiten anbietet, um die Umsätze anzukurbeln. Doch nicht alle neuen Programme halten, was sie versprechen, oftmals scheinen ausschließlich Marketingüberlegungen die Produktentwicklungen in diesem Bereich zu bestimmen. Nach Zumba, Capoira-Fit und Aroha soll nun also Antara – das neue Fitnessprogramm aus der Schweiz – für volle Trainingssäle sorgen.

Die Bezeichnung Antara kommt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie „in der Mitte“, „innen“ und „von innen nach außen“. Entsprechend sind die Übungen aufgebaut: Die Stärkung der Tiefenmuskulatur im Körperinneren soll die Haltung verbessern, den Rücken stärken und den Beckenboden trainieren. Die Mehrzahl der Übungen erfolgt im Liegen, im Stehen oder auch im Vierfüßlerstand, wobei immer darauf geachtet wird, dass diese mit ruhigen, fließenden Bewegungen durchgeführt werden, um ein Optimum an Trainingseffekt erreichen zu können.

Anders als etwa bei Pilates besteht Antara ausschließlich aus Übungen, bei denen die Wirbelsäule aufrecht bleibt. Dadurch sollen die Gelenke geschont und die Bewegungen den anatomisch-physiologischen Gegebenheiten angepasst werden. Die Gymnastikübungen werden zwar langsam durchgeführt, doch dies bedeutet nicht, dass sie nicht anstrengen. Im Gegenteil, durch die präzisen Bewegungsabläufe wird die Tiefenmuskulatur gezielt belastet, und schon bald fließt bei den Teilnehmern einer Trainingssession der Schweiß in Strömen.

Das Programm eignet sich vor allem als Training für Vielsitzer und Menschen mit Haltungsschäden, denn die Bewegungsmuster der Antara-Übungen wirken jener Beugehaltung entgegen, die durch das Arbeiten im Sitzen eingenommen wird. Das Bewegungskonzept möchte dabei moderne Erkenntnisse der Medizin mit Elementen der Atmung, Konzentration und Entspannung verbinden, will dabei meditativ wirken, versteht sich jedoch nicht als esoterisch.

Antara – mehr als bloß eine exotische Fitnesslehre?

Trotz der durchdachten Übungsfolgen ist ein Hinterfragen des Programms angezeigt. Bei der Recherche sticht vor allem das perfekte Marketing ins Auge. Die offizielle Webseite bietet eine breite Palette an Ausbildungsprogrammen an, über einen angeschlossenen Webshop können Antara-DVDs, Übungsbehelfe und sogar Merchandising-Artikel wie T-Shirts bezogen werden.

Inhaltlich nimmt das Fitnessprogramm Anleihen an zahlreichen bereits bestehenden Programmen, hier finden sich Elemente des klassischen Yoga ebenso, wie solche des modernen Tanzes und der Körpertherapie. Dabei werden allerdings nur Übungssequenzen entnommen, die in das Konzept der sanften Bewegungen passen und bei denen das Hauptaugenmerk auf den klassischen „Frauenbereichen“ Bauch-Beine-Po liegt.

Dass es den Erfinderinnen gelungen ist, zumindest in vielen Onlinemedien einen regelrechten Hype zu entfachen, kann man ihnen schwer zum Vorwurf machen. Das Ausbildungsangebot dürfte sich bei den Trainern jedenfalls großer Beliebtheit erfreuen, mittlerweile gibt es die nicht gerade billigen Kurse – eintägige Basiskurse sind ab 240 Schweizer Franken erhältlich – auch in Österreich und Deutschland.

Ob die Kundennachfrage in den Fitnessstudios ähnlich groß ist, lässt sich derzeit noch schwer abschätzen, Antara-Einheiten werden in Österreich jedenfalls in einigen ausgewählten Fitnessstudios angeboten. Wobei das Ganzkörper-Workout gemäß den Vorgaben der Erfinder ausschließlich von diplomierten Antara-Instruktoren unterrichtet werden darf.

Linktipps:

– BASK® Body Awareness Suzanna König – Ausbildungsleitung für Antara Österreich
– Homepage von Karin Albrecht
– Fitness für die Oberarme – straff statt schlaff
– Motivationstechniken fürs tägliche Fitness-Training