Sushi Futo Maki | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Sushi Futo Maki

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2 EL Reisessig
  • Zucker
  • Salz
  • 1/2 Becher Sushi- bzw. Klebreis
  • Karotte, Gurke
  • 2 Noriblätter

Futomaki (bedeutet so viel wie „dicke Rolle“) ist das, was man hierzulande unter Sushi versteht: Klebreis, der mit etwas Gemüse in ein Algenblatt (Nori) gerollt wird. Neben gerolltem Sushi (Maki-Sushi), zählt handgeformtes Sushi (Nigiri-Sushi), gestreutes Sushi (Chirashi-Sushi) und gepresstes Sushi (Oshi-Sushi) zu den beliebtesten Sushi-Formen. Das Pendant zur den dicken Reisröllchen Futo-Maki sind die dünnen Hoso-Maki, die nur mit ein bis zwei Füllzutaten auskommen. Beide Maki-Arten werden Maki mit Sojasauce serviert und natürlich mit Stäbchen gegessen. Die Bambusmatte für die Sushi-Zubereitung heisst Makisu und ist mittlerweile in jedem besseren Haushaltsgeschäft und natürlich auch online zu beziehen.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Frühlingsrollen vegetarisch
– Rezept: Gebratene Nudeln (Mie goreng)
– Rezept: Knackiges Wok-Gemüse mit Koriander
– Vegetarische Rezepte