Schokomuffins – köstliche kleine Schokokuchen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (56 Bewertungen, Durchschnitt: 3,80 Sterne von 5)

Schokomuffins - köstliche kleine Schokokuchen

Zutaten (für 12 Portionen):

  • 125 g Butter oder Margerine
  • 250 g Mehl (Weizenmehl)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 1 Tafel Schokolade
  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Schokostreusel oder grob gehackte Schokolade

Saftige Schokomuffins – Köstliche Minikuchen

Info: Woher kommen Muffins eigentlich? Muffins haben ihren Ursprung in England. Dort wurde der Begriff Muffin zum ersten Mal zu Beginn des 18 Jahrhunderts schriftlich festgehalten. Am Bekanntesten sind sicher süsse Muffins, ganz besonders der allseits beliebte ‚Schoko Muffin‘, doch Muffins gibt es auch auf Obstbasis, z.B. als Apfel Muffin, süss-pikant gemischt, z.B. der Sauerkraut Cranberry Muffin oder rein pikant, z.B. der Pesto Muffin oder Käse Muffins.

Muffins haben damit eine recht lange Tradition und sind auch schon sehr lange beliebt. Muffins werden hierzulande als typisch amerikanisch gesehen, doch wenn man sich vorstellt, dass Persönlichkeiten wie die weltberühmte Schriftstellerin Jane Austen bereits Muffins zu ihren Tee genoss oder der Entdecker James Cook den einen oder anderen Muffin auf seinen Erkundungstouren verspeiste bekommt man ein ganz anderes Bild von Muffins.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Muffins-Rezepte
– Rezept: Schokofondue
– Rezept: Schoko-Bananen-Muffins mit Eis & Beeren
– Rezept: Schokomuffins selber machen
– Rezept: Schokokuchen mit flüssigem Kern
– Rezept: Schokoladentörtchen mit Cranberries
– Rezept: Schoko Donuts

Das könnte Sie auch interessieren …