Nikolausschnitten | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen, Durchschnitt: 3,64 Sterne von 5)

Nikolausschnitten | Rezept

Zutaten für 8 Stück
Für den Rührteig:

  • 350 g Mehl
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier (M)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • 250 g getrocknete Cranberries

Für die Vanillecreme:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 250 g weiche Butter

Außerdem

  • 150 g gehackt Zartbitterschokolade
  • Kakaopulver zum Bestäuben
  • 50 g getrocknete Cranberries

Nikoloschnitte: süße Versuchung im Advent

Was im Prinzip wie eine klassische Schokoschnitte aus einfachem Rührteig erscheint, bekommt mit den süß-säuerlichen Cranberries eine neue Geschmacksnote. Die kleinen roten Früchte harmonieren wunderbar mit dem bitter-süßen Aroma dunkler Schokolade. Optisch präsentiert sich die süße Versuchung dem Nikolofest angemessen in rot-weiß-schwarz (dunkelbraun).

Tipp mit frischen Cranberries: Statt der getrockneten Cranberries können Sie in der Zeit von September bis Januar auch frische Cranberries verwenden. Dafür 1 Beutel (ca. 350 g) frische Cranberries mit 1 TL Wasser und 5 Esslöffeln Zucker in einem Topf unter Rühren 1-2 Minuten erhitzen. Bis auf einige Cranberries zum Verzieren die Cranberries auf dem dunklen Teig verteilen und den Kuchen wie beschrieben backen.

Linktipps

– Rezept: Weihnachtliche Cranberry Eclairs
– Rezept: Gefüllter Weihnachtsstriezel mit Cranberries
– Rezept: Profiteroles (Brandteigkrapfen)
– Rezept: Cranberry Waffeln
– Rezept: Florentiner Kekse
– Fest- und Feiertagsrezepte

Foto: www.cranberries-usa.at

Das könnte Sie auch interessieren …