Schokoladentörtchen mit Cranberries | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Schokoladentörtchen mit Cranberries | Rezept

Zutaten für 4 Portionen

    • 2-3 EL getrocknete Cranberries
    • 2 EL Cognac oder Armagnac
    • 50 g Mehl
    • ½ TL Zimt
    • 100 g Zucker und etwas Zucker für die Formen
    • 3 Eier
    • 100 g Kuvertüre oder Zartbitter-Schokolade
    • 100 g Butter und etwas Butter für die Formen

Außerdem:

  • 4 Souffléeformen aus Porzellan

Weihnachtlicher Schokokuchen: Schokoladentörtchen mit Cranberries

Die weihnachtlichen Traditionen der Amerikaner ähneln durchaus den europäischen Bräuchen – auch wenn der Weihnachtsmann in den USA Santa Claus heißt und am Nordpol wohnt. Zum Weihnachtsessen stehen in Amerika ähnliche Gerichte auf dem Tisch wie an Thanksgiving. Hinzu kommt jedoch der köstliche Duft feiner Bäckerei. Süße Desserts, Gebäck und Kuchen gelten wie bei uns als typisch weihnachtliche Begleiter.

Essentieller Bestandteil vieler süßer Köstlichkeiten sind in den USA Cranberries – jene herb-fruchtigen Beeren, die von Oktober bis Januar frisch auf dem Markt sind. Die Indianer zeigten einst den ersten Siedlern, wie man aus den säuerlichen Früchten, mit Zucker und Wasser eine köstliche Sauce zubereitet. Seither sind Cranberries eng mit den vorweihnachtlichen Esstraditionen der Amerikaner verbunden. Neben ihrem intensiven Fruchtaroma setzt ihre leuchtend rote Farbe auch optisch Akzente. Was mit unserem köstlichen Rezept für saftige Schokoladentörtchen mit einer Füllung aus Cranberries eindrucksvoll bewiesen wird.

Schokoladentörtchen mit Cranberries | Rezept

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Nachspeisen & Desserts

Schokoladentörtchen mit Cranberries | Rezept

Das perfekte Weihnachtsdessert: Cranberries setzen neben ihrem intensiven Fruchtaroma auch mit ihrer leuchtend roten Farbe optisch Akzente. Top!

Zutaten

  • 2-3 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Cognac oder Armagnac
  • 50 g Mehl
  • ½ TL Zimt
  • 100 g Zucker und etwas Zucker für die Formen
  • 3 Eier
  • 100 g Kuvertüre oder Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Butter und etwas Butter für die Formen
  • -
  • Außerdem: 4 Souffléeformen aus Porzellan

Zubereitung

  • 1. Getrocknete Cranberries grob hacken mit dem Cognac mischen, einige Stunden ziehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (keine Umluft). Souffléeformen buttern und mit Zucker ausstreuen.
  • 2. Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über einem kochenden Wasserbad schmelzen. Die Butter zugeben und rühren, bis die Butter ebenfalls geschmolzen ist. Mehl, Zimt, Zucker, Eier und die eingeweichten Cranberries zugeben. Vom Herd nehmen und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schokoladenmasse in die vorbereiteten Formen verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen 10 Min. backen.
  • 3. Die fertigen Törtchen aus dem Ofen nehmen, mit einem kleinen Messer den Rand lösen, vorsichtig auf kleine Teller stürzen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Das Innere der kleinen Kuchen bleibt weich und flüssig.
  • Tipp: Dazu passen Vanille- und Cranberrysauce. Für eine Cranberrysauce 100 ml Apfelsaft mit 100 g braunem Zucker, 1 Zimtstange und 170 g Cranberries in einen Topf geben. 1 unbehandelte Orange abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Orangensaft und -schale zu den Beeren geben, alles zusammen zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen, bis die meisten Beeren geplatzt sind – die Sauce am besten einen Tag durchziehen lassen. Schmeckt auch zum weihnachtlichen Truthahn.

Linktipps

– Rezept: Schokokuchen mit flüssigem Kern
– Rezept: Kleine Adventstollen mit Cranberries
– Rezept: Cranberry-Apfel-Muffins
– Rezept: Cranberry Waffeln
– Fest- und Feiertagsrezepte
– Rezepte mit Cranberries

Foto: www.cranberries-usa.at

Das könnte Sie auch interessieren...