Schokokuchen mit flüssigem Kern | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (78 Bewertungen, Durchschnitt: 3,71 Sterne von 5)

Schokokuchen mit flüssigem Kern | Rezeptfoto

Zutaten für 6 Küchlein

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g dunkle Schokolade (ca. 70 % Kakao)
  • 30 g Mehl
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 1 Prise Salz
  • Fett für die Förmchen
  • Zucker für die Förmchen

Ein Schokokuchen mit flüssigem Kern ist keineswegs nur als krönender Abschluss eines mehrgängigen Menüs in einem Haubenlokal zu genießen, die zart schmelzende Gaumenfreude lässt sich auch ohne große Mühen in der heimischen Küche zaubern.

Wenn man ein paar Tipps beachtet, lässt sich dieses gemein gute Dessert ohne Weiteres genauso köstlich zubereiten, wie man es aus guten Restaurants kennt: die kleinen Küchlein sind außen zart und flaumig, innen ist der Schokoladekern noch flüssig. Mit etwas Schlagobers und Früchten der Saison serviert, ist der Schokokuchen mit flüssigem Kern dann weit mehr als bloß eine Nachspeise.

Schokokuchen aus dem Packerl?

Schokokuchen aus dem Packerl – ja, den gibt’s auch. Da muss man nur die Backmischung mit Milch verrühren, in die beigelegten Formen füllen und 13 Minuten ins Rohr schieben. Gut, wenn sich’s zeitlich gar nicht anders aus geht, aber glauben Sie uns: selbst gemacht schmeckt’s schon noch viel besser! Vorallem die Liebe, mit der der Schokuchen selbst gemacht wird, macht schließlich das gewisse Extra aus!

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Flüssiger Schokokuchen
– Rezept: Schoko Donuts
– Rezept: Marmorkuchen
– Rezept: Lavendelkuchen
– Rezept: Kürbiskernkuchen mit weißer Schokolade

Das könnte Sie auch interessieren …