Minipute mit Mohn-Briochefüllung | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 Sterne von 5)

festlich gefüllte Minipute

Zutaten für 1 Glas (ca. 350 ml)

  • Minipute ca. 4-5 kg
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 500 g Briochebrot
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Obers
  • 3 Eier
  • 100 g Weißmohn
  • 15 dag Frühstücksspeck

Truthahn bzw. Minipute erobern zunehmend unsere Küchen – kein Wunder, die Zubereitung ist einfach und der Geflügelbraten, der ursprünglich aus den USA stammt, eignet sich bestens für große Fest- und Familientafeln. Die Pute ist die domestizierte Form des Truthahns. Putenfleisch ist in der Regel das Fleisch einer weiblichen Pute mit 9 bis 12 Kilo oder eines männlichen Puters mit 19 bis 22 Kilo. Mini-Puten haben ein Gewicht von nur 3 bis 6 Kilo und eignen sich für die Zubereitung als Ganzes.

Bei diesem Rezept haben wir auf eine doch etwas ungewöhnliche, aber dafür umso köstlichere, Fülle aus Briochebrot und weißem Mohn zurückgegriffen. Der weiße Mohn überzeugt mit extrem nussigen Geschmack und passt so wunderbar zum Truthanfleisch. Sollten Sie Weißmohn nicht bekommen, können Sie natürlich auch auf Grau- oder Blaumohn zurückgreifen. Bloß bei der Qualität sollten Sie nicht sparen und ausschließlich ungemahlenen Mohn besorgen, den Sie erst kurz vor der Verwendung mahlen, besser noch, quetschen.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Weihnachtstruthahn
– Weihnachtsrezept: gebratene Ente (klassisch)
– Weihnachten: Das große Weihnachtsmenü I
– Weißmohn Pesto
– Fest- und Feiertagsrezepte