Weihnachtstruthahn | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)

Weihnachtstruthahn - Festessen für die ganze Familie

Zutaten für 6 – 8 Portionen:

  • 140 g Basmati-Reis
  • 40 g Mandelstifte
  • 125 g Cocktailtomaten
  • 125 g getrocknete Marillen (Aprikosen)
  • 10 g Ingwerwurzel
  • Safran, Salz, Cayennepfeffer
  • 4 kg Pute
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1/2 l Rotwein
  • 1/2 l Wasser
  • 1/2 l Apfelsaft
  • Salz, Pfeffer

Weihnachtstruthahn mit Reisfüllung – Zubereitung:

1. Reis nach Anleitung in 280 ml gesalzenem Wasser mit etwas Butter aufkochen und danach auf kleinster Stufe ca. 15 Minuten garen lassen.

2. Mandeln ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Marillen und Ingwer würfeln. Vier bis fünf Safranfäden in 2 EL heißem Wasser auflösen und mit dem Reis vermischen. Danach restliche Zutaten dazugeben und kräftig abschmecken.

3. Pute waschen und trockentupfen. Innen und außen kräftig salzen und pfeffern.

4. Reisfüllung hineingeben und Öffnungen zustecken. Im Backofen auf dem Rost mit einer Fettfangschale bei 200 °C mit der Brustseite nach unten 1 1/2 Stunden braten. Fond, Wein, Wasser und Saft mischen und damit nach und nach angießen. Nach 1 1/2 Stunden Bratzeit die Pute wenden und 1 Stunde weiterbraten und anschließend mit halbierten Cocktailtomaten servieren.

Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden

Tipp: Wer die Pute zu Weihnachten lieber knuspriger hat, kann auf den Wein und das Wasser verzichten und stattdessen die Pute eine Stunde vor Ende der Bratzeit mit 200 g Jausenspeck belegen (gut mit Alufolie abdecken). Dazwischen dennoch immer wieder mit etwas Apfelsaft aufgießen. Nicht nur Jamie Oliver liebt dieses Weihnachtsgericht heiß …

Linktipps

– Rezept: Gebratene Entenbrust mit Preiselbeeren und Kartoffelpüree
– Weihnachtsrezept: Bauernente mit Mohnknödel
– Weihnachtsrezept: gebratene Ente (klassisch)
– Weihnachten: Das große Weihnachtsmenü I
– Weihnachtsrezept: Weihnachtskarpfen serbisch
– Fest- und Feiertagsrezepte

Das könnte Dich auch interessieren...