Schokomuffins selber machen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 Sterne von 5)

Schokomuffins

Zutaten für 12 Schokomuffins

  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • etwas Butter/Margarine
  • 200 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 80 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 EL Kakaopulver

Muffins zählen zusammen mit Donuts zu den wohl bekanntesten Süßspeisen der USA, dabei stammen beide höchstwahrscheinlich aus Großbritannien. Das heute in England unter der Bezeichnung Muffin erhältlichen Süßgebäck wird allerdings aus einem speziellen Hefeteig hergestellt und hat weder optisch noch geschmacklich etwas mit seinem amerikanischen Nachfahren zu tun.

Aus dem aufwenig zuzubereitenden englischen Hefemuffin wurde der amerikanische Rührteigmuffin, der aus einem einfacheren Rührteig mit Natron bzw. Backpulver als Treibmittel hergestellt wird. Es lohnt Schokomuffins selber zu machen, denn die Zubereitung ist nicht schwierig und man kann so seine eigenen Vorlieben (mit oder ohne Schokostückchen, Konsistenz usw.) berücksichtigen. Dieses Rezept wurde uns von Sheila F. 1100 Wien zur Verfügung gestellt, besten Dank!

*** Aktueller Bestseller aus der Kategorie: Desserts und Süßspeisen ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Schoko Mug Cake
– Rezept: Schokokuchen mit flüssigem Kern
– Rezept: Schokotorte mit Krokant
– Rezept: Cappuccino-Muffins
– Kochen mit Hanf
– Muffins-Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …