Sardinen mit Pestofüllung | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Sardinen mit Pestofüllung

Zutaten (4 Portionen):

  • FÜR DIE FISCHE:
  • 8 – 12 Sardinen
  • 4 Tomaten
  • 8 – 12 Scheiben Ciabatta-Brot
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schale von 1 Zitrone gehackt
  • 3 EL Semmelbrösel
  • FÜR DAS PESTO:
  • 2 Bund Basilikum
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 100 g Pinienkeme geröstet, gehackt
  • 50 g geriebener Pecorino

1. Die Sardinen ausnehmen und schuppen. Die Köpfe mit den Gräten vorsichtig herauslösen, so dass die Schwanzflossen die Filets zusammenhalten. Die Fische gründlich auswaschen und mit Küchentuch trockentupfen.

2. Die Basilikumblätter im Mixer mit Olivenöl, Salz und Pfeffer fein pürieren.

3. Dann den Knoblauch, die Pinienkerne und den Pecorino in die Masse einrühren. Nochmals abschmecken.

4. Die Sardinen ausbreiten, salzen, mit etwas Füllung bestreichen und dann von der Kopfseite her aufrollen.

5. Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz überbrühen, abschrecken und enthäuten. Sie dann von den Stielansätzen befreien, vierteln und entkernen. Den Backofen vorheizen auf 200C.

6. Die Brotscheiben in einer Pfanne im heißen Olivenöl knusprig rösten. Den Boden einer feuerfesten Form damit auslegen.

7. Das restliche Pesto auf den Brotscheiben verteilen und darauf die gefüllten Sardinen setzen.

8. In die Zwischenräume die Tomatenviertel legen. Alles mit Salz, Pfeffer und der Limonenschale würzen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Im Ofen oder unter dem Backofengrill etwa 12 Minuten gratinieren.

Getränketipp: leichter Weißwein

4 Portionen, Zubereitung ca. 60 Minuten

Brennwert pro Portion ca: 930 kcal
Nährwerte pro Portion ca:Eiweiß: 37 g KH: 36 g Fett: 72 g

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Schlank im Schlaf - das Kochbuch

Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten
(gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: “ Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Fenchel-Fisch-Auflauf
– Rezept: Lachsfilet mit Gemüse
– Rezept: Tomaten-Garnelen-Pfanne
– Rezept: Gemüse-Fisch-Pfanne
– Rezept: Gegrillte Sardinen
– Rezept: gebratene Jakobsmuscheln, Avocado-Chicoree-Salat und Safransauce
– weitere italienische und mediterrane Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren...