Halloumi Burger vom Grill | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 Sterne von 5)

Halloumi Burger vom Grill

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 großer Paradeiser
  • 2 Handvoll Rucola
  • 4 Hamburgerbrötchen oder Wachauer
  • etwas Kräuterbutter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 2 Pkg. Halloumi
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl

So ein saftiger Halloumi Burger vom Grill ist eine wahrlich köstliche Alternative zu Kotelett & Co. – denn es muss längst nicht immer Fleisch sein, wenn es um’s Grillen geht. Durch seine feste Konsistenz, die er auch bei Hitze beibehält, ist Halloumi der perfekte Grillkäse.

Vor allem in Zypern, Griechenland und der Türkei gilt der fest gepresste würzige Käse als Spezialität, ist aber mittlerweile auch aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Vor allem Vegetarier schätzen die zahlreichen Zubereitungsmöglichkeiten des Käse, der aus Kuh-, Schafs-, Ziegenmilch oder aus einer Mischung dieser Milcharten hergestellt wird.

Halloumi Burger vom Grill | Rezept

Vorbereitungszeit: 2 Stunden, 10 Minuten

Gesamtzeit: 23 Stunden, 10 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: pro Portion etwa 300 kcal

Wer sagt, dass es immer Fleisch sein muss? Unser Halloumi Burger vom Grill schmeckt nachweislich auch Fleischtiger und bietet eine willkommene Abwechslung in der Sommerküche.

Zutaten

  • 2 Pkg. Halloumi
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 großer Paradeiser
  • 2 Handvoll Rucola
  • 4 Hamburgerbrötchen oder Wachauer
  • etwas Kräuterbutter
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die roten Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Paradeiser ebenfalls in Scheiben schneiden.
  • 2. Den Käse, die Kräuter, den Knoblauch, das Olivenöl und die Zwiebeln in eine Schüssel geben. Mit einem Tuch bedecken und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Holzkohlegriller ca. 20 Minuten vor Grillbeginn anheizen. Die Glut ist perfekt, wenn die Kohle innen rot glüht und von einer grauen Ascheschicht bedeckt ist.
  • 3. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Die Brötchen halbieren. Die Schnittflächen mit etwas Kräuterbutter bestreichen.
  • 4. Den Käse aus der Marinade nehmen und am Grillrost von beiden Seiten 2–3 Minuten scharf anbraten. Kurz vor Ende der Garzeit Halloumi mit Marinade bestreichen und kurz fertig grillen.
  • 5. Die unteren Hälften der Brötchen zuerst mit Tomaten belegen, dann den Käse draufgeben. Rucola und Zwiebelspalten darauf verteilen und mit dem Brötchendeckel abschließen.

*** Aktueller Bestseller aus der Kategorie: Vegetarisch Grillen ***

Linktipps

– Rezept: Gegrillte Portobellopilze
– Rezept: Grillgemüse mit Kräuterbaguette
– Rezept: Vogerlsalat mit gebratenem Halloumi
– Smoken & indirektes Grillen – die gesunde Art des BBQ
– alle Grillrezepte auf einen Blick
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Dich auch interessieren …