gegrilltes Sommergemüse | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,71 Sterne von 5)

Geegrilltes Sommergemüse mit scharfer Chili-Knoblauch-Marinade

Zutaten (4 Portionen):

  • 4 Riesenchampignons (ev. Austernpilze)
  • 4 kl. Zucchini
  • 2 große Melanzani (Auberginen)
  • 4 Pfefferoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Handvoll getrockneter Tomaten
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 2 rote Chili (oder scharfe Pfefferoni)
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Petersil
  • Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen

1. Pilzköpfe von eventuell vorhandener Erde oder Sand befreien. Gemüse waschen, Melanzani und Zucchini in Scheiben schneiden.

2. Kräuter waschen, klein hacken und die Hälfte davon über das Gemüse verteilen. Gemüse salzen und pfeffern.

3. Grill sehr gut vorheizen (wenn die Kohle glüht und gräulich, rot schimmert ist die Hitze perfekt).

4. Knoblauch schälen, grob zerdrücken und mit klein geschnittenem Chilli (inkl. Kerne) und etwas Meersalz im Olivenöl zur Marinade anmachen.

5. Gemüse auf (gelöcherter) Alufolie (oder einer Grilltasse) von beiden Seiten scharf anbraten. Vor dem Anrichten das Gemüse leicht mit dem scharfen Chili-Knoblauch-Öl bestreichen und mit frischem Weißbrot servieren.

Zubereitungszeit: 30 min.

Tipp: Zum Grillgemüse passt auch Knoblauch- und/oder Kräuterbaguette hervorragend.

Getränketipp: Dazu passt Quittensaft, Hollundersaft, naturtrüber Apfelsaft, oder, wenn es ein alkoholischer Begleiter sein soll, ein frisches Bier oder ein prickelnder Weißwein, gespritzt.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Linktipps

– Rezept: Sommerlicher Grillteller
– Rezept: Gegrillte Portobellopilze
– Rezept: Gegrillte Melanzani
– Rezept: Sambal oelek selbst gemacht
– Rezept: gegrillte Kräuter-Forelle
– Rezept: Kräuterkotelett mit Grillgemüse
– Grill-Infos: Tipps von A bis Z

Das könnte Dich auch interessieren...