Garnelencurry mit Ingwer | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Garnelencurry mit Ingwer und Cranberries

Zutaten für 2 Personen:

  • 50 ml Wasser
  • 2 TL Öl
  • 40 g getrocknete Cranberries
  • Sojasauce
  • 2 TL Honig
  • Pfeffer
  • 200 g Garnelen
  • 2 Karotten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Stiele Koriander
  • 1 unbehandelte Limette

Süßsaures Garnelencurry mit Ingwer – Zubereitung:

1. Garnelen abspülen und abtupfen. Karotten und Lauchzwiebel klein schneiden. Knoblauch, Ingwer und Koriander hacken. Limette in Scheiben schneiden.

2. Öl erhitzen. Garnelen darin ca. 3 Minuten braten. Herausnehmen. Knoblauch und Ingwer im Bratfett andünsten.

3. Das Gemüse, die Cranberries, Limetten und Wasser zugeben, etwa 8 Min. schmoren. Garnelen dazufügen und mit Sojasauce, Honig und Pfeffer würzen. Koriander darüber streuen. Dazu schmeckt Reis.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 227 kcal/945 kJ
Eiweiß: 21,1 g
Fett: 7,1 g
Kohlenhydrate: 18,6 g

Foto: www.cranberries-usa.at

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch - Jamie Olivers beste Rezepte aus dem Königreich

Zu Gast bei Jamie: Die besten Rezepte aus dem Königreich

Jamie Oliver startete 1998 seine phänomenale Karriere als jüngster TV-Koch der BBC mit der Koch-Kultserie „The Naked Chef“. Die Briten sind hin und weg von seiner „nackten“, das heißt schnörkellosen aber köstlichen neuen Küche. Und auch der rest von Europa liebt den Kochstil des sympathischen Engländers.

Küche der Heimat: In mehreren Kategorien stellt Oliver gewohnt alltagstaugliche, aber raffinierte Rezepte von deftig bis leicht vor, die ohne großen Aufwand nachgekocht werden können. Und manch einer staunt ob der Rafiness der so oft belächelten englischen Küche. Wichtig wie immer: tadellose Zutaten und frische Ideen.

Kundenrezension: „Ich mag den Kochstil von Jamie Oliver. Er ist einfach, nachvollziehbar, ohne großen Schnickschnack und trotzdem hat man am Ende meist ein raffiniertes Resultat.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Currysuppe mit Chilifäden
– Rezept: Kastaniencremesuppe mit Garnelen
– Rezept: Sardinen mit Pestofülle
– Rezept: Rote Linsensuppe mit Crème fraîche
– Rezept: Guacamole mit gebratener Garnele
– Rezept: Indische Linsensuppe mit Lauch und Koriander

Das könnte Dich auch interessieren...