Böhmischer Karpfen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Böhmischer Karpfen | Rezept

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 kg Karpfenfilets vom Waldviertler Karpfen
  • 30 g Dörrpflaumen
  • 2 Stk. Sardellenfilets
  • 1 TL Kapern
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 300 ml dunkles Bier
  • 125 ml Rotwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Mandelstifte
  • 1 EL Rosinen
  • 30 g halbierte Walnusskerne
  • 50 g Lebkuchen (gerieben)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zucker, Essig, Pfefferkörner
  • Piment, Lorbeer
  • Salz, frisch geriebener Pfeffer
  • Butter, Öl

Böhmischer Karpfen zu Weihnachten

Der panierte Karpfen ist nicht nur in Ostösterreich ein beliebter Weihnachtsfisch, auch in Tschechien zählt er als Smažný kapr – meist mit Kartoffel-Mayonnaise-Salat oder frisch gerissenem Kren – zu den klassischen Weihnachtsessen. Wir haben für das Festessen allerdings auf eine ganz andere Zubereitungsweise zurück gegriffen.

In unserem Rezept haben wir den Karpfen nach Böhmischer Art ein wenig für das Weihnachtsfest adaptiert. Die Kombination aus Fisch, dunklem Bier und weihnachtlichen Aromen von Lebkuchen und Dörrobst wird Sie überraschen und ihre Gäste begeistern.

Böhmischer Karpfen | Rezept

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Böhmischer Karpfen: Eine verwegene XMAS Mischung, doch die Kombination aus Fisch, dunklem Bier, Lebkuchen & Dörrobst wird ihre Gäste begeistern.

Zutaten

  • 1 kg Karpfenfilets (Waldviertler Karpfen)
  • 30 g Dörrpflaumen (ohne Kerne)
  • 3 Stk. Sardellenfilets
  • 1 TL Kapern
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 300 ml dunkles Bier
  • 125 ml Rotwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Mandelstifte
  • 1 EL Rosinen
  • 30 g halbierte Walnusskerne
  • 50 g Lebkuchen (gerieben)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zucker, Essig, Pfefferkörner
  • Piment, Lorbeer
  • Salz, frisch geriebener Pfeffer
  • Butter, Öl

Zubereitung

  • 1. Die Dörrpflaumen in kleine Stückchen schneiden. Wurzelgemüse und Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden.
  • 2. Sardellen und Kapern klein schneiden.
  • 3. Nun das Gemüse in ½ EL Butter anschwitzen, mit dem Bier aufgießen und so dünsten, bis es bissfest ist.
  • 4. Dann den Wein, die Suppe, 3 EL Essig, Walnüsse, Mandeln, Rosinen, die geschnittenen Pflaumen, 1 Prise Zucker, 1 Lorbeerblatt sowie 6 Pfeffer- und Pimentkörner zugeben und alles etwa 2 Minuten köcheln lassen. 5. Die Karpfenfilets in 8 Stücke schneiden, salzen, pfeffern und in heißem Öl zuerst auf der Hautseite knusprig anbraten.
  • 6. Die Filets in den Fond legen und 15 Minuten dünsten lassen.
  • 7. Danach die Filets herausheben und beiseite stellen.
  • 8. jetzt wird noch der Fond mit Zitronensaft, Sardellen, Kapern und den Lebkuchenbröseln ver­mischt und mit 2 EL kalter Butter zu einer sämigen Sauce gebunden.
  • 9. Karpfenfilets mit Sauce servieren. Dazu passen knusprige Bratkartoffeln ganz wunderbar.

Fotohinweis: Bild von Gerd Altmann + aranhaverde auf Pixabay.com

Linktipps

– Rezept: Weihnachtskarpfen
– Rezept: Gebackener Karpfen
– Rezept: Karpfenfilet mit Kräuterbutter
– Weihnachten: Das große Weihnachtsmenü I
– Fest- und Feiertagsrezepte

Das könnte Sie auch interessieren...