Zwetschkenknödel mit Mohnbrösel | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 Sterne von 5)

Saftige Zwetschkenknödel mit Mohnbrösel

Zutaten für ca. 25 Knödel

  • 25 reife Zwetschken
  • 25 Stück Würfelzucker
  • 600 g mehlige Erdäpfe (am Vortag gekocht)
  • 250 g glattes Mehl
  • 400 g Magertopfen
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 100 g Butter
  • 70 g Grieß
  • etwas Salz

Für die Mohnbrösel:

  • 100 g Butter
  • 200 g Mohn (frisch gequetscht oder gemahlen)
  • 70 g Staubzucker
  • Zimt

Zwetschken, Mohn & Erdäpfelteig

Zwetschkenknödel zählen zu den Standards der österreichischen (und ungarischen und bömischen) Nachspeisenküche. Heute werden sie oft aus leichterem Topfenteig zubereitet, wir halten uns bei unserem Rezept aber ans Original, also die Zubereitung mit Erdäpfelteig. Anstatt in herkömmlichen Butterbrösel, wenden wir unsere Zwetschkenknödel in Mohnbrösel, die wir mit etwas Zimt verfeinert haben.

Tipp: Achten Sie beim Kauf der Erdäpfel (Kartoffeln) darauf, dass Sie “mehlige” bekommen, dies ist nicht nur für die Konsistenz sondern auch für den Geschmack der Knödel von Vorteil. Diese Eigenschaft macht sie zu den Stars in der Erdäpfelküche, perfekt geeignet für köstlichen, bissfesten aber lockeren Erdäpfelteig.

Und wenn Sie sich an unsere Empfehlung halten, die Erdäpfel bereits am Vortag zu kochen und in der Schale abkühlen zu lassen, bekommen Sie einen besonders geschmeidigen und aromatischen Erdäpfelteig für die Zwetschkenknödel.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Zwetschkenknödel aus Kartoffelteig
– Rezept: Marillenknödel aus Erdäpfelteig
– Rezept: Topfenknödel mit Ingwer-Hollerröster
– Rezept: Erdbeerknödel aus Topfenteig
– Rezept: Zwetschken Pofesen

Das könnte Sie auch interessieren …