Spaghetti con peperoni e pomodori secchi | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Spaghetti mit getrockneten Tomaten und Pfefferoni

Zutaten (für 4 Personen):

  • 700 g. Spaghetti
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 Bd. Basilikum
  • 2 kleine rote Chillischoten (Pfefferoni)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 8 EL in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 4 EL Pinienkerne
  • geriebener Parmesan
  • Meersalz

Spaghetti con peperoni e pomodori secchi:

1. Kräuter und Knoblauch fein hacken, Pfefferoni (scharf) bzw. Chillischote entkernen uns sehr fein hacken. Diese Zutaten in einer Schüssel mit Olivenöl vermischen, etwas salzen und einziehen lassen.

2. Getrocknete Tomaten (pomodori secchi) in feine Streifen schneiden, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Kräutermarinade, Pinienkerne und Tomaten über die heißen Nudeln geben und durchmischen.

3. Auf vorgewärmte Teller anrichten, mit Basilikumblätter servieren und dazu grob geriebenen Parmesan reichen.

Zubereitungszeit: 25 min.

Getränketipp: Dazu passt fruchtiger Weißwein mit nur wenig Säure, etwa Pinot Grigio (Grauburgunder, Ruländer). Der Grauburgunder liefert säurearme, aber körper- und extraktreiche Weißweine mit einem in der Regel eher hohen Alkoholgehalt. Passend wäre auch ein feiner Pinot blanc (Weißburgunder) aus Norditalien, etwa Friaul, Südtirol, Venetien oder der Lombardei, oder aber aus Österreich (Steiermark, Niederösterreich oder dem Burgenland). Als alkoholfreie Alternative würde sich naturtrüber Apfelsaft, gespritzt (Apfelschorle) anbieten.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Dorling Kindersley Kochbuch: Kochlust Pasta

Kochlust: Pasta (Dorling Kindersley)

In diesem Band dreht sich alles um Pasta. Rund 160 bebilderte, internationale Rezepte zeigen klassische und exotische, einfache und raffinierte Zubereitungsarten für jede Gelegenheit.

Die abwechslungsreichen Gerichte reichen vom beliebten Klassiker bis zu spannenden neuen Rezeptideen für begeister Kochanfänger genauso wie ambitionierte Hobbyköche.

Kundenrezension: „Eines der schönsten und besten Pasta Kochbücher, dass ich je in den Fingern hatte. Die Pasta mit gegrillter Paprika war ein Traum und die Ricotta-Spinat-Gnocchi habe ich allein verputzt obwohl sie eigentlich für zwei Personen gedacht waren. Herrliche Bilder, leicht verständliche Anleitungen.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Tomatenpesto
– Rezept: Pasta asciutta
– Rezept: Spaghetti alla bolognese mit Cranberries
– Rezept: Gebratene Hüherfilets mit getrockneten Tomaten
– Rezept: Spaghetti vongole

Das könnte Sie auch interessieren...