Goldbrasse – Dorade | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,40 Sterne von 5)

Dorade mit Blattsalat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1kleine Gemüsezwiebel
  • 3-4 Tomaten (ca. 250 g)
  • 3-4 Möhren (ca. 300 g)
  • 1 kleiner Römersalat
  • 125 g Rauke (Rucola)
  • 4 EL Essig (z. B. Zitronen-)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 7 EL Olivenöl
  • 4 küchenfertige Doraden (à ca. 300 g) oder Forellen
  • 1-2 EL Mehl
  • grobes Salz (z. B. Meersalz)
  • 4 Stiele Thymian
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Petersilie zum Bestreuen

Knusprige Goldbrasse (Dorade) zu gemischtem Salat

Zubereitung:

1.Für den Salat Zwiebel schälen, Tomaten waschen. Beides in feine Streifen schneiden. Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Römersalat und Rauke putzen, waschen und fein schneiden. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 3 EL Öl darunter schlagen. Salatzutaten mit der Marinade mischen.

2. Fische waschen und trockentupfen. Auf beiden Seiten mehrmals leicht einschneiden und mit Mehl bestäuben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen.

3. 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. 2 Fische darin von jeder Seite 6-8 Minuten braten. Mit Zitronensaft und Thymian würzen. Warm stellen. Die übrigen Fische ebenso zubereiten. Petersilie waschen und fein schneiden. Doraden damit bestreuen und mit dem Salat anrichten. Dazu schmecken Röstkartoffeln oder Brot.

Die Goldbrasse ist eine von rund 200 Meerbrassen, die in allen gemäßigten und tropischen Meeren verbreitet sind. Am beliebtesten ist die Goldbrasse oder Dorade Royale (die Königliche). Man erkennt sie am gelben Band zwischen den Augen und am dunklen Fleck oberhalb der Kiemen.

Typische Merkmale: Die Goldbrasse hat festes, weißes, grobfaseriges Fleisch mit sehr gutem Aroma

Zubereitung: Schmeckt gegrillt und gebraten sehr gut

Zubereitungszeit: 60 Min.
kcal 430 kJ 11800 Eiweiß 44 g Fett 23 g KH 10 g

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch Fisch und Meeresfrüchte

Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten
(gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: “ Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Fenchel-Fisch-Auflauf
– Rezept: Karpfenfilet mit Kräuterbutter
– Rezept: Fisch mit Fenchel-Tomaten-Reis
– Rezept: Gemüse-Fisch-Pfanne
– Rezept: Gegrillte Rosmarin-Garnelen mit Knoblauch
– Rezept: Calamari fritti
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte