Abgoosht – persischer Lammeintopf | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 Sterne von 5)

Abgoosht

Zutaten für 6-8 Portionen:

  • Bein oder Schulter vom Lamm 1 kg (ev. mit Knochen)
  • 1 große Dose Kichererbsen (400 g)
  • 4 Stk. getrocknete Limetten (oder 1/2 Schale frischer Limettensaft)
  • 3 mittlere Zwiebeln
  • 6 mittlere Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz, frisch geriebener, schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Gelbwurz (Kurkuma), 1 Stange Zimt
  • ca. 1l Gemüsebrühe oder Wasser

Abgoosht e Lappeh: Pürierter persischer Lammeintopf:

1.) Zwiebeln kleinschneiden und in einer Pfanne anschwitzen, bis sie leicht bräunlich sind.

2.) Kichererbsen abtropfen lassen und zu den Zwiebeln geben und weitere 5 Minuten anrösten bis die Zwiebel goldbraun sind.

3.) Würfelig geschnittenes Fleisch dazu geben und alles zusammen weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Mit Kurkuma abstauben und Zimtstange dazugeben. Umrühren.

4.) Dann soviel Brühe auffüllen dass alles damit bedeckt ist und für 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen, wobei ein kleines Loch im Deckel genügend Luft entweichen lassen sollte.

5.) Kartoffel schälen, würfeln und zusammen mit den getrockneten Limetten oder dem Limettensaft zur Suppe geben, danach wieder für etwa 30 Minuten köcheln lassen.

6.) Suppe abseihen, Knochen – sofern vorhanden – entfernen und den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren.

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Tipp: Abgoosht wird nicht mit Reis, sondern mit persischem Fladenbrot oder Pitabrot serviert. Suppe und Fleischpüree werden gemeinsam gereicht. Ab goosht schmeckt auch kalt als Brotaufstich ganz hervorragend und besticht durch den exotischen, leicht säuerlichen Geschmack von Kurkuma und Limetten. Getrocknete Limetten sind zumeist auf großen Märkte bei persischen (iranischen) Händlern, oder in gut sortierten asiatisch, orientalischen oder türkischen Supermärkten zu bekommen.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch: Die persische Küche

Die persische Küche: Der ganze Zauber des Orient. 95 Originalrezepte

Wenn ein Kochbuch den Betrachter schon vor dem Nachkochen der Rezepte verzaubern kann, dann ist es das von Neda Afrashi: die wunderbar ausdrucksvollen Farbfotos vermitteln ein stimmungsvolles Bild von Land und Leuten im Iran, die herrlichen Rezepte – perfekt in Szene gesetzt durch prächtige Abbildungen – geben einen ausgezeichneten Einblick in die persische Küche. Wer die Rezepte einmal probiert hat, wird nicht mehr loskommen von diesen großen und kleinen Köstlichkeiten, die zum Teil erstaunlich leicht nachzukochen sind.

Kundenrezension: „Ein wunderbares Kochbuch, authentisch und variantenreich! Die Anleitungen sind hervorragend einfach und die Informationen zu den aromatischen Schmorgerichten und deren orientalischen Zutaten lassen einem das Wasser im Mund zusammenrinnen. Die persische Küche ist eine Küche voller Farben, Düfte und Aromen, und dieses Kochbuch setzt sie gebührend in Szene. Toll!“

—- Anzeige —-

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Lammbraten mit Fisolen und Schmortomaten
– Rezept: Hummus – orientalisches Kichererbsenpürree
– Rezept: Persischer Reisauflauf mit Lamm
– indische & orientalische Rezepte
– Rezept: Orientalischer Couscous-Salat
– Rezept: Bulgursalat mit Lauch und Minze
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren...