Pimientos de Padrón | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 Sterne von 5)

Pimientos de Padrón - Bratpaprika

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 400 g Pimientos de Padrón bzw. Bratpaprika
  • Gutes Olivenöl
  • Grobes Meersalz

Pimientos de Padrón – mehr als nur Bratpaprika

So einfach die Zubereitung, so köstlich der Geschmack: Pimientos de Padrón ist eine spezielle Paprikasorte, aus der spanischen Region Galicien (in der Umgebung des Ortes Padrón), deren Besonderheit es ist, dass die einzelnen Schoten einen sehr unterschiedlichen Schärfegrad aufweisen.

Der Genuss hat also immer ein klein wenig von “Spanischem Roulette”, denn die meisten dieser Chilis sind zwar mild-herb, manche auch leicht süß, doch einige wenige auch ziemlich scharf. Das macht aber den Reiz der Pimientos de Padrón aus: Neun schmecken fruchtig-mild, aber der zehnte – oder auch erst der hundertste – hat es in sich.

Die kleinen Schoten sind mittlerweile auch bei uns zum beliebten Fingerfood geworden und eignen sich perfekt als Vorspeise (in Spanien: Tapas) bei einem Grillabend. Beim scharfen Anbraten behalten sie den Saft und bekommen eine fast cremig-zarte Kosistenz mit intensiven Röstaromen. Hier unser Rezept:

Fotohinweis: Fotocredit by Kave Atefie | Herz As Media

Linktipps

– Rezept: Gegrillte Zucchini mit Cranberry-Petersilien-Salat
– Rezept: Grillgemüse mit Kräuterbaguette
– Rezept: Melanzani mit Parmesan
– Rezept: Naan Brot vom Grill
– Rezept: Tortilla
– Vegetarische Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren …