Persischer Gurkensalat mit Minze | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 Sterne von 5)

Persuischer Gurkensalat mit Nüssen und Minze

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Stk. Kopfsalat (Häuptlsalat)
  • 2 Äpfel (optimal: Granny Smith)
  • 2 Salatgurken (od. 4 kl. Feldgurken)
  • 2 Becher Joghurt (3,6% Fett)
  • 1 Bund Basilikum (optimal: Strauchbasilikum)
  • 1 kl. Bund Minze (Pfefferminze od. marokkanische Minze)
  • 150 g Walnüsse
  • 4 EL Pistazien, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Cayenne-Pfeffer (scharfes Chili-Pulver)

Persischer Gurkensalat mit Minze

1. Grünen Salat waschen, äußerste Blätter entfernen. Blätter abzupfen und damit eine Schüssel auskleiden.

2. Äpfel waschen und ungeschält in grobe Würfel schneiden. Gurken schälen und ebenfalls würfelig schneiden.

3. Walnüsse grob hacken und dazugeben. Pfefferminze fein hacken und ebenfalls untermischen.

4. Joghurt mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken, eventuell mit einem EL Olivenöl verfeinern und gut mit der Apfel-Gurkenmischung vermengen.

5. Mischung auf die Blätter des Kopfsalates geben und mit Basilikum, gehackten Pistazien und etwas Chilipulver (Cayennepfeffer) bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 15 min.

Tipp: Sie können anstatt der Pistazien auch Kürbiskerne verwenden und des Olivenöl mit Kernöl tauschen. Wenn es dann auch den persischen Charkter verliert, lenkt es den Geschmack in eine neue nussige Richtung und bietet eine herrliche Alternative zum Originalrezept. Um dem Salat eine noch pikantere Note zu verleihen ist auch die Zugabe einer halben zerdrückten Knoblauchzehe (oder etwas Knoblauchpulver) möglich.

NutriInfo: Pfefferminze und Gurke spenden dem Körper gerade an heißen Tagen Abkühlung von Innen. Sollte Ihnen Pefferminze zu dominant im Geschmack sein, ersetzten Sie diese einfach durch eine mildere Minzart (z.B. Apfelminze).

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch orientalische Küche

Die orientalische Küche. 157 Gerichte aus 1001 Nacht

Kommen Sie mit auf eine Reise durch den Vorderen Orient und lassen Sie sich in die faszinierende Welt der orientalischen Düfte und Gewürze entführen. Dieses Buch ist kein gewöhnliches Kochbuch, es ist eine Mischung aus einem Lexikon der Gewürze, Fach- und Kochbuch.

Kundenrezension: „Toll, die 157 Rezepte sind nicht umständlich beschrieben und es macht große Freude in diesem Buch zu schmökern – vor allem weil die nachgekochten Gerichte wirklich so gut aussehen wie auf den Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Persisches Hühnchen mit Walnuss-Granatapfelsauce
– Rezept: Persischer Reisauflauf mit Lamm
– Rezept: Persisches Gurkenjoghurt mit Minze (Mast O Xiar)
– Rezept: Lachslaibchen mit Gurkensalat
– Rezept: Safranreis mit Datteln
– Rezept: Persisches Baklava
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren...