1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 Sterne von 5)
Mohnknödel mit Hollerkoch | Rezept

Mohnknödel mit Hollerkoch | Rezept

Mohnknödel

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1/2 kg gekochte passierte Erdäpfel (mehlige)
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 250 g Mehl
  • Prise Salz
  • 250 g Mohn
  • 80 g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • Rum
  • Zimt
  • 1 EL Powidl
  • Brösel, Butter
  • 300 g Holunderbeeren
  • ca. 1/4 l Wasser
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 EL Mehl
  • Obers
Diesen Artikel drucken


Waldviertler Mohnknödel mit Hollerkoch

1. Aus den passierten Erdäpfeln, Ei, Mehl und Butter den Erdäpfelteig bereiten. Für die Fülle Butter zergehen lassen und mit Mohn, Vanillezucker, Zucker, Zimt, Powidl und Rum vermengen. Den Teig in cirka 12 Stücke teilen, flachdrücken, füllen und zu Knödeln formen.

2. In Salzwasser ca. 8 Minuten leicht kochen lassen. Brösel in Butter anrösten und die fertigen Knödel darin wälzen.

3. Holunder mit Wasser, Zimtstange, Gewürznelken und Zucker aufkochen, Mehl in Rotwein einrühren und der Holundermasse beigeben. Einige Minuten weiterkochen und abschließend mit 4 EL Obers verfeinern.

4. Die Knödel anrichten, mit Staubzucker bestreuen und mit Hollerkoch servieren.

Linktipps:

– Mohn: Samen mit Suchtpotential
– Rezept: Mohnstrudel ohne Germ
– Rezept: Zwetschkenknödel
– Rezept: Gwuzelte Mohnnudeln
– Rezept: saftiger Mohnkuchen
– Rezept: Bauernente mit Mohnknödel
– Rezept: Germknödel mit Powidl und Mohnhaube

Diesen Artikel drucken